Friedberg: Erst Bedrohung, Beleidigung und Körperverletzung in einer Tankstelle, dann ab in die Psychiatrie!

 

 

 

 

Friedberg: In einer psychiatrischen Klinik endete der Mittwoch für einen 34-jährigen Friedberger. Gegen 20.50 Uhr betrat der betrunkene Mann eine Tankstelle in der Saarstraße und bedrohte nach einem zusammenhanglosen Gespräch mit Worten einen 21-Jährigen Tankstellenmitarbeiter. Kurz darauf verließ er die Tankstelle, schlug dabei unvermittelt einer 17-jährigen Kundin in den Bauch und drohte auch ihr. Außerhalb der Tankstelle beleidigte der verwirrt wirkende Friedberger einen 24-Jährigen. Die zur Hilfe gerufene Polizei nahm den Friedberger schließlich in Gewahrsam und wies ihn in eine Klinik ein. Zudem wird wegen Bedrohung, Beleidigung und Körperverletzung gegen ihn ermittelt.

 

 

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*