Toter Säugling von Mengen-Rulfingen: Laut Obduktionsergebnis starb Säugling durch Gewalteinwirkung!

      Mengen – Rulfingen  – Aufgrund des vorläufigen rechtsmedizinischen Obduktionsberichts hat die Staatsanwaltschaft Ravensburg ein Ermittlungsverfahren wegen eines Tötungsdeliktes eingeleitet. Die Obduktion des verstorbenen, weiblichen Neugeborenen ergab Anhaltspunkte, die auf eine mutmaßliche Gewalttat schließen lassen. Die derzeitigen kriminalpolizeilichen Ermittlungen ergaben, dass möglicherweise der Gebärvorgang im dortigen Bereich, eventuell in einem Fahrzeug oder an den Strohballen, stattgefunden haben könnte. Eine verblutete, am Tatort zurückgelassene, kurze Jeanshose der Marke „Miss Blind Date“ in der Größe XL (siehe Abbildung) mit speziellen Knöpfen am Hosenbund, dürfte von der unbekannten Mutter stammen. Die beim Kriminalkommissariat Sigmaringen eingerichtete Ermittlungsgruppe bittet in diesem Zusammenhang nochmals[…]

Weiterlesen
Symbolbild; Quelle: Bundespolizei

Dümmer als die Polizei erlaubt! Täter vergisst Personalausweis am Tatort!

        Langeneichstädt/Mücheln-Querfurt  – Ein 15-Jähriger beschädigte mit seinen zwei Freunden das Display eines Fahrausweisautomaten in einer Regionalbahn von Querfurt nach Langeneichstädt durch grobe Gewalteinwirkung. Diese Tat geschah bereits am 29.05.2017, gegen 18:10 Uhr. Die zu diesem Zeitpunkt in der Regionalbahn befindliche Zugbegleiterin meldete die Tat am gestrigen Tag der Bundespolizei. Sie lieferte auch gleich den Namen des Täters mit. Denn dieser hatte seinen Rucksack mit Personalausweis nach der Tat in der Regionalbahn liegen lassen. Das Display des Fahrausweisautomaten war vor dem Einstieg der drei Jugendlichen noch unbeschädigt und nach deren Ausstieg nicht mehr. Allerdings konnte die Zugbegleiterin[…]

Weiterlesen

Flensburg: Frau wehrt sich nach Sexueller Belästigung im Bahnhof!

      Flensburg  – Heute Morgen gegen 08.00 Uhr wurde die Bundespolizei zu einem Einsatz im Flensburger Bahnhof gerufen. Ein junger Mann, der im Treppenaufgang zum Bahnsteig saß, hatte einer jungen Frau ans Gesäß gefasst. Die Frau stellte den Mann zur Rede, bekam jedoch zur Antwort, er wollte sie als Freundin. Daraufhin bekam der Mann einen körperlichen Verweis von ihr. Die eingesetzte Streife stellte die Personalien der Beteiligten fest. Der 32-Jährige muss sich nun wegen sexueller Belästigung verantworten. Dieser stellte keinen Strafantrag gegen die 26-jährige Venezuelerin wegen Körperverletzung.

Weiterlesen
Berlin

Berlin: Polizistinnen und Polizisten in der Rigaer Straße erneut attackiert!

    In Friedrichshain sind in der vergangenen Nacht Polizistinnen und Polizisten wieder attackiert worden. Gegen 1.30 Uhr entdeckten Kräfte einer Einsatzhundertschaft in der Liebigstraße kurz vor der Rigaer Straße, dass Unbekannte drei Reihen Kopfsteinpflaster über die gesamte Fahrbahnbreite entfernt hatten, wodurch ein Graben von circa 20 cm Tiefe entstanden war. Die Steine hatten die Unbekannten entlang des Grabens aufgetürmt. Zu dieser Zeit saßen rund um die Kreuzung Rigaer Straße Ecke Liebigstraße Personen in mehreren kleinen Gruppen. Diese versuchten mehrmals die Polizeibeamtinnen und –beamten durch polizeifeindliche Rufe und durch Werfen von Müll zu provozieren. Währenddessen trat ein Passant an zwei[…]

Weiterlesen

Fürth: Ausländer überfallen zwei Frauen in deren Wohnung brutal!

    Am 02.11.2016 fand im Fürther Stadtteil Eigenes Heim ein Raubüberfall auf zwei Frauen in deren Wohnung statt. Phantombilder der mutmaßlichen Täter liegen vor.     Tatzeit 02.11.2016, 16:50 – 17:40 Uhr Tatort Finkenschlag 55, 90766 Fürth Größe beide ca. 170 – 175 cm groß Figur Geschätztes Alterbeide ca. 20 – 25 Jahre Augenfarbe Haare Geschlecht männlich Sprache/Dialektdeutsch mit unbekanntem ausländischen Akzent Fahndungsplakat (.pdf / 520 KB) BekleidungEiner der Täter soll eine Schirmmütze, eine beige Cargohose sowie Lederschuhe als Krokodilimitat, der andere ein rotes Sweatshirt sowie eine Schirmmütze getragen haben. Belohnung: Für Hinweise, die zur Aufklärung der Straftat oder zur Ergreifung der Täter führen, hat das Bayerische Landeskriminalamt eine[…]

Weiterlesen

Polizei: Mutmaßlicher Autodieb stirbt bei Flucht vor Polizei!

  Braunschweig  – Braunschweig, 31.05.2017 Bei einem Unfall auf der Berliner Straße kam am frühen Mittwochmorgen der Fahrer eines Audi A 6 ums Leben. Die Polizei geht aufgrund der Umstände davon aus, dass es sich um einen Autodieb handelt. Der Wagen wurde im Verlauf der Nacht in Hannover-Isernhagen gestohlen. Eine Zivilstreife der Autobahnpolizei wollte das Fahrzeug gegen 03.10 Uhr auf der BAB 2 in Richtung Osten kontrollieren. Der Fahrer ignorierte die Haltezeichen und verließ an der Abfahrt Braunschweig-Ost die Autobahn. Über Volkmarode fuhr er in Richtung Innenstadt, wobei die Beamten das Fahrzeug aufgrund dessen hoher Geschwindigkeit aus den Augen verloren.[…]

Weiterlesen

Wuppertal: Südländer messern 13-jährigen!

    Wuppertal ( – Gestern Abend (29.05.2017), gegen 20 Uhr, suchten in Wuppertal zwei Heranwachsende Streit mit einem Kind und verletzten es mit einem Messer. Der 13-Jährige war mit seinem 15-jährigen Freund von der Straße Distelbeck zum Hauptbahnhof unterwegs. Auf der Überführung zum Gleis 1 wurden die Beiden von zwei männlichen Personen provoziert („Was guckst Du“) und dabei von einem mit einem Messer bedroht. Im weiteren Verlauf verletzte der Täter den 13-Jährigen mit dem Messer am Bein. Anschließend flüchteten beide Personen in Richtung Adersstraße. Der Junge erlitt eine leichte Schnittverletzung und konnte das Krankenhaus nach ambulanter Behandlung wieder verlassen. Beschreibung:[…]

Weiterlesen
Foto by Bundespolizei

Köln: Jugendlicher konnte ohne Probleme 2,5 Jahre in Europa abtauchen!

      Köln  – Montagabend kontrollierten Bundespolizisten einen Jugendlichen am Breslauer Platz des Kölner Hauptbahnhofes. Da die Identität zunächst nicht geklärt werden konnte wurde er mit zur Dienststelle genommen. Dabei stellte sich heraus, dass der algerische Jugendliche seit zweieinhalb Jahren vermisst wurde. Gegen 22:30 Uhr befragten die Polizisten den Jugendlichen nach seinen Reiseabsichten. In französischer Sprache gab er an, gerade erst wieder nach Deutschland eingereist zu sein. Da er keinen Ausweis bei sich hatte, wurde er mit zur Dienststelle genommen. Anhand eines Fingerabdrucks (Fast-ID) kam seine Vermisstenfahndung zum Vorschein: Der jetzt 17 Jährige war Ende 2014 untergetaucht und wurde[…]

Weiterlesen

Schwerin: 15-köpfigen Personengruppe aus Syrien mischt 2 Personen auf!

Schwerin  – Am 30.05.2017 gegen 20:30 Uhr kam es in der Bernhard-Schwentner-Straße in Schwerin zu einer körperlichen Auseinandersetzung. Nach einer zunächst verbalen Streitigkeit zwischen einer 15-köpfigen Personengruppe und den beiden Geschädigten wurde zunächst der 18-jährige Geschädigte durch einen ebenfalls 18-jährigen Angreifer mittels Faustschlag am Arm verletzt. Seine 15-jährige Begleiterin wurde unterdessen beleidigt. Ein 25-jähriger Täter aus der Gruppe drohte den Geschädigten mit einem Messer, wurde jedoch durch die übrigen Gruppenmitglieder an weiteren Handlungen gehindert. Mit Ausnahme der 15-jährigen Geschädigten stammen alle Beteiligten aus Syrien.      

Weiterlesen

Güstrow: Täter aus dem arabischen Raum begehen brutale gefährliche Körperverletzung!

    Güstrow  – Am 30.05.2017 kam es gegen 19:00 Uhr auf dem Markt in Güstrow zu einer körperlichen Auseinandersetzung. Nach ihrem Einkauf waren die beiden Geschädigten auf dem Markt unterwegs, als sie von mehreren Tätern angegriffen wurden. Der 31-jährige Geschädigte wurde mit dem Kopf gegen eine Hauswand geschlagen, am Boden liegend getreten und durch einen der Angreifer mit einem kurzen spitzen Gegenstand an der Schulter verletzt. Sein 28-jähriger Begleiter versuchte zu helfen, wurde aber ebenfalls geschlagen und getreten. Anschließend flüchteten die Täter, die von Zeugen als aus dem arabischen Raum stammend beschrieben wurden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.[…]

Weiterlesen

stern: EU-Parlamentarier vermieten an sich selbst!

    Hamburg  – EU-Abgeordnete nutzen Räume in eigenen Immobilien als Wahlkreisbüros und finanzieren das mit Mitteln des Europäischen Parlaments. Das ist ein Ergebnis des EU-weiten Recherchebündnisses „MEPs Project“, für das der stern und das ARD-Magazin „Report Mainz“ das Spesengebaren der deutschen EU-Parlamentarier untersucht haben. Ergebnisse werden heute Abend europaweit zeitgleich veröffentlicht. Bei den Recherchen zeigte sich auch, dass der heutige SPD-Vorsitzende Martin Schulz in seiner Amtszeit als EU-Parlamentspräsident Initiativen zur Eindämmung von Spesenmissbrauch ins Leere laufen ließ. Die Mitglieder des Europaparlaments erhalten neben steuerfreien Tagegeldern eine steuerfreie Kostenpauschale von 4342 Euro im Monat. Sie soll vor allem zur Deckung[…]

Weiterlesen

AfD-News: Nach AfD-Feiern: Gastwirt in Aukrug gibt auf!

    Kiel  – Nachdem ein Gasthof im schleswig-holsteinischen Aukrug, bei dem die AfD Wahlveranstaltungen abgehalten hatte, zur Zielscheibe öffentlicher Kritik geworden ist, gibt der Gastwirt auf und schließt das Lokal. Dies berichten die Kieler Nachrichten (Mittwochausgabe). In dem Gasthaus „Tivoli“ hatte die AfD-Bundessprecherin Frauke Petry am 3. März den Landtagswahlkampf der AfD eröffnet. Dadurch habe sich eine „Spirale in Gang gesetzt“, klagt Gastronom Sven Lohse und fügt wörtlich hinzu: „Wir haben die Schnauze gestrichen voll.“ Es habe zahlreiche Attacken auf seinen Betrieb und auf ihn gegeben, berichtet er der Zeitung, so seien etwa Eingangstüren beschmiert, Mist abgeladen und Autoreifen[…]

Weiterlesen
Wolf

Wolf bleibt Wolf: Brandenburg legt Plan für Problemtiere vor!

  Cottbus  – Wie viele Wölfe verträgt die Region? Die Debatte darüber wird auch nach Vorlage des Entwurfs einer Wolfsverordnung für Brandenburg weitergehen. Je nachdem, ob Bauern, Naturschützer oder Jäger gefragt werden, fällt die Antwort auch in Zukunft verschieden aus. Trotzdem ist der Versuch richtig, den Konflikt mittels einer Verordnung etwas zu entschärfen. Schon weil dadurch die Verantwortung für Vergrämung oder Abschuss auf die Schultern einer Landesbehörde gelegt wird, und weil es ein einheitliches Vorgehen in allen Landkreisen garantiert. Wie gespalten die öffentliche Meinung zum Abschuss eines Problemwolfes ist, hatte Anfang des Jahres „Pumpak“ gezeigt. Weil er immer wieder Menschen[…]

Weiterlesen

Pflege: Kommentar zur Pflegemafia!

  Stuttgart  – Ist das System Pflege besonders anfällig für mafiöse Strukturen? Diese Frage muss man stellen. Bereits im vergangenen Jahr, als erste Ermittlungsergebnisse bekannt wurden, hat die Politik schnelle Antworten versucht. So wurden etwa die Kontrollbefugnisse der Krankenkassen ausgeweitet. Damit ist es ihnen nun möglich, die komplexen Abrechnungsströme von ambulanten Diensten unabhängig davon zu überprüfen, ob sie Geld aus der Pflege- oder aus der Krankenkasse erhalten. Ob das ausreicht, muss sich zeigen. Angesichts der hohen kriminellen Energie in einem sich stark abschottenden Milieu mit engen Verbindungen nach Osteuropa, nicht zuletzt auch angesichts von eingeweihten Familienangehörigen und Ärzten, bleiben Fragezeichen.

Weiterlesen

#AfD im #Magdeburger #Landtag: Weitere Austritte deuten sich an!

    Halle  – Nach dem Austritt von Sarah Sauermann aus der Landtagsfraktion der AfD werden weitere Austritte immer wahrscheinlicher. Das berichtet die in Halle erscheinende Mitteldeutsche Zeitung (Mittwoch-Ausgabe). So sagte der Abgeordnete Gerhard Backhaus, sein Entschluss verstärke sich. Er glaube nicht daran, dass er mit dem Fraktionsvorstand noch eine „vernünftige Lösung“ für weitere Zusammenarbeit finde. „Dazu müsste sich die Fraktionsspitze jetzt bewegen.“ Backhaus war zuletzt einer der lautesten Kritiker der jüngsten Postenrochade in der AfD und hatte sein Fachgebiet verloren. Seit Wochen ist die AfD im Landtag zerstritten. Mehrere Mitglieder fremdeln mit der Fraktionsführung um André Poggenburg. Dieser sagte,[…]

Weiterlesen

Steuer: Arbeitnehmer warten im Schnitt 47 Tage auf den Steuerbescheid!

    Osnabrück  – Steuerzahlerbund: Arbeitnehmer warten im Schnitt 47 Tage auf den Steuerbescheid Umfrage unter den Finanzämtern – „Hamburger Beamte am schnellsten, Bremen Schlusslicht“ Berlin. Deutsche Arbeitnehmer müssen im Schnitt 47 Tage warten, bis das Finanzamt ihre Steuererklärung bearbeitet hat. „Wie schnell der Steuerbescheid kommt, hängt vom Wohnort ab“, teilte der Präsident des Steuerzahlerbundes, Reiner Holznagel, der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Mittwoch) unter Hinweis auf eine aktuelle Erhebung mit. Wer in Hamburg wohnt, wird demnach am schnellsten bedient. Der Steuerzahlerbund hat die Finanzverwaltungen in allen 16 Bundesländern abgefragt und bezog sich auf die Steuererklärung, die Arbeitnehmer 2016 abgegeben haben. Das[…]

Weiterlesen

Bad Hersfeld: 15-jähriger von Luftgewehrgeschoss während Fahrt mit seiner Mofa beschossen!

    Bad Hersfeld  – HOHENRODA-MANSBACH (Landkreis Hersfeld-Rotenburg). Am vergangenen Donnerstag (25.05.), gegen 14:30 Uhr wurde ein 15-jähriger Schüler durch einen Schuss im Schulterbereich verletzt, der von einem Unbekannten vermutlich aus einem Luftdruckgewehr abgefeuert wurde. Der Junge befuhr mit seinem Mofa die Milseburgstraße im Ortsteil Mansbach und wollte an Himmelfahrt Bekannte besuchen. Während der Fahrt bemerkte er plötzlich einen starken Druck als er am Oberkörper von einem Projektil getroffen wurde. Glücklicherweise verunfallte der Junge nicht. Der Schüler wurde leicht verletzt und musste sich ambulant in ärztliche Behandlung begeben. Bereits im Januar dieses Jahres hatte eine Bürgerin aus Mansbach eine verwundete[…]

Weiterlesen

Rüsselsheim: Motorradreparatur im 5. OG löst Wohnungsbrand in Hochhaus aus!

      Rüsselsheim  – Am heutigen Dienstag (30.05.), 17.15 Uhr, wurde der Rettungsleitstelle Groß-Gerau ein Wohnungsbrand in einem zehngeschossigen Wohnblock in der Bonner Straße in Rüsselsheim gemeldet. Bei Eintreffen der Rettungskräfte wurde ein Brand im fünften Obergeschoss festgestellt. Nach ersten Ermittlungen der Polizei hat ein 39-jähriger Untermieter des Wohnungsinhabers sein Motorrad in der Wohnung reparieren wollen. Durch den laufenden Motor des Krades entzündete sich wohl auslaufendes Benzin, welches zunächst das Motorrad selbst und im Anschluss die Wohnung in Brand setzte. Eigene Löschversuche des Verursachers schlugen fehl, sodass der 39-jährige und eine in einem Nebenzimmer der Wohnung aufenthältliche 31-jährige Frau[…]

Weiterlesen

Gütersloh: Schlechtes Deutsch sprechender berührt 24-Jährige unsittlich!

    Gütersloh  – Gütersloh (CK) – Am frühen Sonntagmorgen (28.05., 00.15 Uhr) war eine 24-jährige Gütersloherin im Bereich der Einmündung Bogenstraße/Webereistraße auf ihrem Heimweg. Dort wurde sie zunächst von einem jungen Mann unsittlich angesprochen, der sie dann auch berührte. Daraufhin lief die junge Frau sofort weg und brachte sich in Sicherheit. Der Täter wird wie folgt beschrieben: In den 20er Jahren, 170-175 cm, kräftig, schwarze kurze Haare, Bart, schwarze lange Cargohose, schwarzes T-Shirt mit schwarzer Aufschrift, augenscheinlich aus dem arabischen Raum, sprach schlechtes Deutsch. Er war mit einem silberfarbenen Cityrad unterwegs. Die Polizei sucht Zeugen. Wer kann Angaben zu[…]

Weiterlesen

IG Metall nennt Interesse an Sozialwahl unbefriedigend!

      Düsseldorf  – Kurz vor dem Ende der Sozialwahl 2017 an diesem Mittwoch hat die IG Metall Reformen angemahnt. „Für große Teile der Bevölkerung ist die Selbstverwaltung leider eine Mitbestimmung im Schatten“, sagte Bundesvorstandsmitglied Hans-Jürgen Urban der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“ (Dienstagausgabe). Es bestehe die Gefahr, dass die Selbstverwaltung ein Legitimationsproblem bekomme, wenn die Wahlbeteiligung sinke. „Das Interesse ist unbefriedigend. Aber ich bin sehr zuversichtlich, dass die Wahlbeteiligung steigen wird, wenn die Versicherten besser darüber informiert sind, worüber die Selbstverwaltung entscheidet.“ Es reiche nicht, alle sechs Jahre bei anstehenden Wahlen in Erscheinung zu treten. Vertreter der Selbstverwaltung[…]

Weiterlesen

Missbrauch-Skandal: Aufklärer sehen System der Gewalt in Heimen der Evangelischen Brüdergemeinde Korntal!

      Mainz – Im Missbrauchsskandal der Evangelischen Brüdergemeinde Korntal (bei Stuttgart) berichtet das ARD-Politikmagazin „Report Mainz“ exklusiv über erste Erkenntnisse der unabhängigen Aufklärer auf Grundlage von Aktenrecherchen und Gesprächen mit Betroffenen. Danach haben Kinder in den Kinderheimen der Evangelischen Brüdergemeinde Korntal von den 1950er Jahren bis in die 1980er Jahre systematisch körperliche, psychische und sexuelle Gewalt erleiden müssen. Die Heimleitung habe nachweislich von Vorfällen sexuellen Missbrauchs gewusst, diese jedoch vertuscht. Anderthalb Monate nach dem Start der Aufklärung von Missbrauchsfällen in Kinderheimen der Evangelischen Brüdergemeinde Korntal haben die beiden unabhängigen Aufklärer, die ehemalige Richterin Dr. Brigitte Baums-Stammberger, und der Erziehungswissenschaftler[…]

Weiterlesen

Artikel am Samstag 20.05.2017 im Gießener Anzeiger zum Thema Staupebefall – 20.05.2017

    Der Artikel ist aus mehreren Gründen falsch und man fragt sich, warum der Gießener Anzeiger immer wieder der Jägerlobby folgt: 1. Infektionskrankheiten haben immer wellenförmigen Verlauf: 2. es gibt keinen erkrankten Hund in Hessen!! In der Delegiertenversammlung haben nur 3 Personen zu diesem Thema gesprochen: er, Leiterin vom Vetamt Limbzurg und ich: nur ER war der Meinung, dass die Wildtiere ein Problem darstellen: er sprach von „WIR“ im Namen der JÄger, nicht der Tierärzte und nicht der Tiere: Tatsächlich wird zu viel geimpft, v. a. D. Tollwut, die seit 2008 in der BRD nur noch als Fledermaustollwut auftritt,[…]

Weiterlesen

Köln: Tumultartige Schlägerei vor Polizeiwache!

      Köln  – Sonntagabend (28. Mai) haben sich mehrere Männer (17, 18,19,24, 41, 51) vor der Polizeiwache in Köln-Mülheim eine Schlägerei geliefert. Zwei Beteiligte (17, 19) erlitten leichte Verletzungen. Zunächst waren zwei Gruppen aus unbekannten Gründen vor einem Kiosk in der Böckingstraße aufeinander losgegangen. Als sich die Schlägerei aufgelöst hatte, suchte der 19-Jährige im Beisein seines Bruders (17) die Polizeiwache auf dem Clevischen Ring auf, um eine Anzeige zu erstatten. Offensichtlich waren die früheren Kontrahenten den Brüdern gefolgt. Der Streit setzte sich im Vorraum der Wache fort. Währenddessen sammelten sich vor dem Gebäude erneut die Anhänger beider Lager.[…]

Weiterlesen

Schlagzeilen des Tages, am Dienstag, den 30. Mai 2017!

  Anis Amri: Durchsuchungen bei Berliner Polizisten +++ 230 Firmen unter Verdacht: Pflegemafia unterhält teils bundesweite Betrugsnetzwerke +++ Exklusiv – Leitender Polizist packt aus: „Wir werden zur Rechtsbeugung gezwungen“ – Elite befürchtet einen Putsch in Deutschland +++ Neuer Rekord: 25 Prozent mehr Minderjährige bei der Bundeswehr trotz UN-Kinderrechtskonvention +++ Unfassbar: VERHALTENSTIPPS für POLIZISTEN zum muslimischen Fastenmonat RAMADAN! – „Gewisse Aufgebrachtheit & erhöhtes Konfliktpotenzial in Flüchtlingsunterkünften!“ +++ WATERGATE.TV: „Faktor Stress“ – Angriff auf Ihr Gehirn & Ihren Körper und wie Sie sich davor schützen! +++ 65-JÄHRIGER WIRD VOR DEN AUGEN SEINER TOCHTER VON LASTER ÜBERROLLT +++ Kein schöner Land in dieser Zeit – Multikultiangriff auf unser Liedgut +++ GRAUSAM![…]

Weiterlesen

Saarbrücken: Schusswaffe sichergestellt: Staatsschutz durchsucht Wohnung von Reichsbürger in Saarbrücken!

    Pressemitteilung vom 23.05.2017 – 14:35 Uhr Saarbrücken. Heute Morgen, 23.05.2017, durchsuchte die Abteilung Staatsschutz des Landespolizeipräsidiums, wegen Verdachts des Verstoßes gegen das Waffengesetz, die Wohnung eines 49-jährigen Saarbrückers, der der Reichsbürgerbewegung zugrechnet wird. Der Mann bekannte sich in der Vergangenheit zur Reichsbürgerbewegung „Königreich Preußen“ und sollte illegal im Besitz einer scharfen Schusswaffe sein. In früheren Jahren hatte er eine Waffenerlaubnis, die ihm aber bereits vor Jahren entzogen wurde. Der Beschuldigte war in der Vergangenheit bereits in Bayern polizeilich u.a. wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz in Erscheinung getreten. Aufgrund der Vorkommnisse in Zusammenhang mit bewaffneten Reichsbürgern im vergangenen Jahr (u.a.[…]

Weiterlesen
Exhibitionist

Mainz: Exhibitionist ohne Hose in der Mainzer Neustadt!

      Mainz  – Samstag, 27.05.2017, 00:03 Uhr: Eine 23-jährige Frau bemerkte am Samstag kurz nach Mitternacht einen unten herum unbekleideten Mann, als sie auf ihrem Fahrrad die Wallaustraße entlangfuhr. Der Mann, der aus der Mainstraße in Richtung Innenstadt ging, trug keine Hose und spielte am Geschlechtsteil. Der Unbekannte sprach die Frau nicht an, sondern ging unbeirrt seiner Wege. Personenbeschreibung: männlich, 35 bis 40 Jahre alt, 185 bis 190 cm groß, normale Statur, trug ein weiß gestreiftes T-Shirt und eine Baseballmütze. Hinweise an die Kriminalpolizei in Mainz: 06131 – 65 3633 Sonntag, 28.05.2017, 23:00 Uhr: Am Sonntagabend bemerkte eine[…]

Weiterlesen

Hennef: Kriegsmunition vor Garage explodiert!

    Hennef Am Montagmittag (29.05.2017) gegen 14.20 Uhr wurden Feuerwehr und Polizei über ein Detonationsgeräusch vor einer Garage eines Einfamilienhauses an der Straße „An der Obstwiese“ in Hennef-Hossenberg informiert. Es hatte offenbar eine Explosion in ei (ots) – Am Montagmittag (29.05.2017) gegen 15.20 Uhr wurden Feuerwehr und Polizei über ein Detonationsgeräusch vor einer Garage eines Einfamilienhauses an der Straße „An der Obstwiese“ in Hennef-Im Siegbogen informiert. Es hatte offenbar eine Explosion in einer Kiste, die vor der Garage abgestellt war, stattgefunden. Während des Feuerwehreinsatzes gab es weitere kleinere Detonationen, wodurch die Garage des Nachbarn in Brand geriet und vollständig[…]

Weiterlesen

Rabiater Fahrradräuber aus Nordafrika setzt Pfefferspray ein!

    Hamm  – Am 29.05.2017 ereignete sich auf dem Westenwall in Höhe eines Lebensmittelmarktes ein Raubdelikt. Gegen 19:29 Uhr beobachtete der 33-jährige Geschädigte eine fremde männliche Person am Fahrrad eines Freundes. Dieser befand sich zur Tatzeit im Geschäft und kaufte ein. Als der Tatverdächtige sich mit dem Rad entfernen wollte, sprach der 33-Jährige die Person an. Dieser sprühte sofort Pfefferspray in das Gesicht des Geschädigten. Als dieser zu Boden ging, erfolgten zusätzlich Schläge mit dem Fahrradschloss. Anschließend flüchtete der Täter mit seinem eigenen Rad in Richtung Nordstraße. Beschreibung des Flüchtigen: Etwa 180-185cm, 25-30 Jahre, vermutlich Nordafrikaner, linker Unterschenkel ein[…]

Weiterlesen

Schwerin: Aggressiver Radfahrer schlägt in Schwerin auf drei Frauen ein!

    Schwerin  – Am 29.05. kam es gleich zweimal zu Übergriffen auf Frauen durch einen männlichen Radfahrer im Bereich der Güstrower Straße. Gegen 16:45 Uhr kam einer 59jährigen Dame und ihrer 17jährigen Begleiterin ein Radfahrer auf dem Bürgersteig entgegen. Grundlos schlug er plötzlich auf beide Frauen ein und beschimpfte sie aufs Übelste. Unerkannt flüchtete der mit neongrüner Jacke bekleidete Radfahrer in Richtung Innenstadt. Beide Frauen wurden im Gesicht verletzt. Etwa zwei Stunden später muss derselbe Radfahrer wieder zugeschlagen haben. Diesmal griff der mit einer neongrünen Jacke beschriebene Radfahrer eine Autofahrerin an, nachdem er zunächst mutwillig gegen ihren Suzuki fuhr.[…]

Weiterlesen

Werdohl: Drogenabhängiger sitzt in Dachrinne und hält Polizei über Stunden in Atem!

        Werdohl  – Drogenabhängiger sitzt in Dachrinne Am gestrigen Montag, 29.05.2017, kam es in der Berliner Straße in einem Mehrfamilienhaus zu einer Gefährdungslage, bei der die Polizei mit einem starken Aufgebot die Lage im Nachgang bereinigte. Gegen 18:45 Uhr meldete sich ein 18 jähriger Wohnungsinhaber bei Verwandten, dass er unbedingt Drogen benötige, ansonsten drohte er damit, aus dem Fenster seiner Wohnung im 3. OG zu springen. Die hinzugezogene Feuerwehr und die Polizei versuchten mit Kontaktaufnahme den jungen Mann zur Aufgabe zu überreden. Da er sich zunächst beratungsresistent zeigte, wurden Spezialeinsatzkräfte der Polizei aus Dortmund und Köln hinzugezogen.[…]

Weiterlesen
Medizin

Gesundheit: Jeder Vierte kommt ins Krankenhaus!

    Halle  – Immer öfter in der Klinik: Die Zahl der Krankenhausaufenthalte hat 2015 in Sachsen-Anhalt einen Höchststand erreicht. Das berichtet die in Halle erscheinende Mitteldeutsche Zeitung (Dienstag-Ausgabe). Mit 238,8 Krankenhausfällen je 1 000 Versicherten lag Sachsen-Anhalt weit über dem Bundesdurchschnitt von 223 Fällen. Nur in Nordrhein-Westfalen und Thüringen waren die Zahlen höher. Das geht aus dem Barmer-Krankenhausreport hervor. „Rein statistisch war somit jeder vierte Einwohner einmal im Jahr zur Behandlung im Krankenhaus“, sagte Barmer-Geschäftsführer Axel Wiedemann. Patienten der AOK, der mit 739 000 Mitgliedern größten Krankenkasse im Land, kamen sogar noch häufiger ins Krankenhaus. Von 1 000 Versicherten[…]

Weiterlesen

Wirtschaft: Der Sparkurs der Airlines und seine Opfer!

  Düsseldorf  – In wohl keiner Branche tobt ein härterer Verdrängungswettbewerb wie in der Luftfahrt, und die Passagiere sind Profiteure und Opfer davon. Einerseits verführt der Verfall der Ticketpreise zu mehr Reisen: Früher war der Flug zum Sommerurlaub nach Mallorca schon etwas Besonderes für die meisten Familien, jetzt jetten immer mehr Bürger dreimal im Jahr für eine Visite nach Rom, Barcelona oder an die Algarve. Denn nachdem Ryanair und Easyjet gezeigt haben, wie billig Fliegen organisiert werden kann, kopieren Air Berlin, Eurowings und Co. das Modell: wenig Service, wenig freies Gepäck, schnelle Umlaufzeiten an Airports – das ermöglicht Ticketpreise von[…]

Weiterlesen

Verfassungsschutz will Kommunikationsüberwachung im großen Stil

      Düsseldorf  – Das Bundesamt für Verfassungsschutz verlangt zur besseren Terrorabwehr einen Zugriff auf die Kommunikationsströme in Deutschland. „Wie der BND im Ausland brauchen wir im Inland die Möglichkeit zur strategischen Kommunikationsüberwachung mit Hilfe von Selektoren“, sagte Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“ (Dienstagausgabe). Dazu gehöre unter anderem auch die Möglichkeit, auf Netzknoten zugreifen zu können, sagte Maaßen.    

Weiterlesen

Gießen: Türken belästigen zwei junge Frauen / Polizei bittet um Mithilfe!

      Gießen: Unbekannter belästigt zwei junge Frauen / Polizei bittet um Mithilfe – Nach einem Übergriffe eines Unbekannten an zwei jungen Frauen am frühen Sonntagmorgen (28.05.2017) in der Südanlage ermittelt die Gießener Kriminalpolizei wegen sexueller Belästigung und dem Verdacht der sexuellen Nötigung. Gegen 02.15 Uhr waren die beiden 20 Jahre alten Frauen auf dem rechten Gehweg in Richtung Berliner Platz unterwegs. Zwischen den beiden Bushaltestellen parkte ein dunkler 5-er BMW an dem ein Mann stand. Dieser sprach die Frauen an. Hiervon abgelenkt bemerkten sie nicht, dass ein zweiter Mann aus einem Hinterhof an sie herantrat, eine der Frauen[…]

Weiterlesen

AfD-News: Magdeburger Landtag #AfD-Abgeordnete verlässt Fraktion!

    Halle  – Die AfD-Landtagsabgeordnete Sarah Sauermann hat ihren Austritt aus der Fraktion erklärt. Das berichtet die in Halle erscheinende Mitteldeutsche Zeitung (Dienstag-Ausgabe) unter Berufung auf eine Landtagssprecherin. Eine entsprechende E-Mail war am Sonntag im Landtag eingegangen. Die 28-Jährige erklärt darin, in der Fraktion sei eine „konstruktive Arbeit im Sinn der Sache unmöglich“. Sauermann gilt als Kritikerin der Führungsgruppe um Partei- und Fraktionschef André Poggenburg. Der nannte die Austritts-Erklärung ein „Zeichen von mangelndem Teamgeist“. Die AfD-Landtagsfraktion im Magdeburger Landtag schrumpft auf 24 Sitze.

Weiterlesen

Kassel: Erneute Messerattacke im Bereich Jägerstraße!

      Kassel – Am Sonntag, 28.05.17, kam es im Bereich Jägerstraße in Kassel erneut zu einer gewalttätigen Auseinandersetzung. Gegen 16.45 Uhr wurde der Leitstelle der Polizei eine Person mit mehreren Stichverletzungen im Bereich des Parkdecks Jägerstraße gemeldet. Die Einsatzkräfte stellten vor Ort fest, dass ein 32-jähriger Mann türkischer Abstammung aus Kassel mehrere Stichverletzungen am Körper erlitten hatte. Lebensgefahr besteht nicht. Der unbekannte Täter entfernte sich nach Tatausführung zu Fuß in Richtung Gießbergstraße. Er kann wie folgt beschrieben werden: Männlich, südländische Erscheinung, ca. 178 cm groß, schlank, ca. 30 Jahre alt, schwarze Haare, bekleidet mit einem schwarzen T-Shirt und[…]

Weiterlesen

Mainz: Gefährliche Körperverletzung vor der Christuskirche in Mainz!

  Mainz  – Am Samstag, 27.05.17, kam es auf der Mittelinsel der Kaiserstraße vor der Christuskirche in Mainz zu einer Schlägerei zwischen einem 28 jährigen und einem 21 jährigen Mainzer. Hierbei warf der 21 jährige mit seinem Fahrrad nach dem 28 jährigen. Dieser schlug mit seinem Fahrradschloss zurück. Ein Grund für die Auseinandersetzung konnte nicht ermittelt werden. Die beiden Streitenden wurden lediglich leicht verletzt und konnten nach Beendigung der Aufnahme mit einem Platzverweis belegt und entlassen werden.

Weiterlesen

Schlagzeilen des Tages, am Montag, den 29. Mai 2017!

  Merkel muss weg: „Kanzlerin wirkte zwischenzeitlich verstört“ +++ Nach antideutscher Käßmann-Hetze: Shitstorm, Strafanzeigen, Kirchenaustritte +++ In Ägypten sterben Christen und Politiker empfangen diesen Hassprediger auf dem Kirchentag +++ Amazing or obsolete?: Trump und seine journalistischen Stammtisch-Gegner +++ Köln kann nicht mal U-Bahn, jetzt will der 1. FC ein Olympiastadion +++ Kanzlerin im bayerischen Bierzelt als „Anführerin der freien Welt“ umjubelt – Es gab auch „Hau ab!“ Rufe +++ Wirbel um Margot Käßmann-Zitat: „Zwei deutsche Eltern, vier deutsche Großeltern: ‚Da weiß man, woher der braune Wind wirklich weht“ +++ Helene Fischer beim DFB-Pokalfinale-Auftritt ausgepfiffen: „Muss das sein mit der Helene Fischer?! Das will doch keiner sehen!!“ +++ Seit[…]

Weiterlesen
Politik NEWS

Weltpolitik: Der G7-Gipfel war ein Desaster!

    Straubing  – Es war ein Desaster. Nicht einmal die in diplomatischen Floskeln erfahrene Bundeskanzlerin Angela Merkel konnte nach dem G7-Gipfel auf Sizilien verschleiern, wie viel Enttäuschung, Frustration und Verbitterung über den amerikanischen Präsidenten zurückblieben. Dass Donald Trump nach Europa kam und keine abgestimmte Regierungsmeinung zum Klimaschutz mitbrachte, sondern diese erst für die kommenden Tage ankündigte, ist entweder politische Dummheit oder Ignoranz der wichtigsten Freunde. Beides wäre gleich schlimm. Doch es reicht nicht, sich nach dieser ersten Auslandsreise des neuen Mannes im Weißen Haus gegenseitig mit drastischen Bezeichnungen für „Trampel Trump“ zu übertreffen. Es scheint eine Tatsache zu sein,[…]

Weiterlesen

100% Schulz – Hochgejubelter Schulz: Hype kommt vor dem Fall!

  Straubing  – Längst hat sich auch bei den Sozialdemokraten die Erkenntnis breit gemacht, dass es ein kardinaler Fehler war, den Kandidaten derart hochzujubeln. Hype kommt eben vor dem Fall. Steinbrücks Diagnose ist da richtig. Parteichef Martin Schulz jedenfalls kann einem fast leidtun. Die Quadratur des Kreises wird auch ihm nicht gelingen. Die SPD – deren historisches Bewusstsein die Partei fast allein zusammenhält – für die Zukunft einer sich rasch wandelnden Gesellschaft zu öffnen, ist schwer und vor allem ein langfristiges Unterfangen, zumindest nichts, was in Monaten gelingen wird.      

Weiterlesen

Ausschluss von 12 Unternehmen und Personen aufgrund ihrer Rolle in einem Betrugssystem bei humanitärer Hilfe für Syrien!

      Washington (/PRNewswire) – Untersuchung der USAID-Generalinspektorin führt zu einer fünfjährigen Sperre Die Dienststelle der Generalinspektorin (Office of Inspector General/OIG) der U.S. Agency for International Development (USAID) gab den Ausschluss von 12 Unternehmen und Einzelpersonen bekannt, die aufgrund ihrer Beteiligung an einem Betrugssystem mit nachteiligen Auswirkungen für humanitäre Hilfen in Syrien gesperrt wurden. USAID-Vertreter trafen diese Entscheidung im April und schlossen damit fünf Jahre lang Orhan Senkardes, die Senkardes Company und bestimmte verbundene Einzelpersonen und Unternehmen von zukünftigen Geschäftsaktivitäten mit der US-Regierung aus. USAID OIG, das seit 2015 Korruptionsfälle in grenzübergreifenden humanitären Hilfsprogrammen in Syrien untersucht, hat Informationen[…]

Weiterlesen

Schlachtung trächtiger Rinder: Niedersachsen will Verbotsgesetz stoppen!

    Osnabrück – Schlachtung trächtiger Rinder: Niedersachsen will Verbotsgesetz stoppen Landwirtschaftsminister Meyer kritisiert Entwurf des Bundes – „Hintertür, die für erhebliches Tierleid sorgen könnte“ Osnabrück. Niedersachsens Landwirtschaftsminister Christian Meyer (Grüne) will ein Gesetz der Bundesregierung zum Schlachtverbot trächtiger Rinder im Bundesrat stoppen. Der Vorsitzende der Agrarministerkonferenz sagte im Gespräch mit der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Montag): „Bundesminister Schmidt macht mit seinem Gesetzentwurf eine Hintertür auf, die für erhebliches Tierleid in Schlachthöfen sorgen könnte. Das geht nicht.“ Meyer kritisierte, dass der Gesetzestext Ausnahmen für trächtige Rinder definiere und Ziegen und Schafe gänzlich ausklammere. „Wir wollen ein Schlachtverbot ohne Wenn und Aber[…]

Weiterlesen

Karlsruhe: Herrenloser Koffer sorgte für Polizeieinsatz!

    Karlsruhe  – Ein herrenloser Koffer sorgte am Sonntagnachmittag für einen größeren Polizeieinsatz. Durch Zeugen wurde mitgeteilt, dass auf dem Parkplatz des Busbahnhofs Karlsruhe, dieser befindet sich an der Rückseite des Hauptbahnhofes im Bereich der Ettlinger Straße, ein herrenloser Koffer stehen würde. Da kein Besitzer zu dem Koffer ermittelt werden konnte, wurde der Koffer als verdächtig eingestuft. Dies führte zu umfangreichen polizeilichen Maßnahmen, da in einem solchen Fall ein Sicherheitsbereich eingerichtet werden muss. Dadurch musste u.a. die Haltestelle der Fernreisebusse von dem Parkplatz in eine nahegelegene Straße verlegt werden und die Betriebszentrale der Deutschen Bundesbahn geräumt werden. Delaboriere des[…]

Weiterlesen

Waldbröl: Mann mit Langwaffe löst größeren Polizeieinsatz aus!

    Waldbröl  – Eine beunruhigende Beobachtung machten Passanten am Sonntagnachmittag (28. Mai) in der Kaiserstraße in Waldbröl: Auf dem leerstehenden Merkurhaus sahen sie gegen 16.10 Uhr einen Mann mit einer Langwaffe hantieren. Die Polizei zog daraufhin Einsatzmittel aus dem gesamten Kreisgebiet und benachbarten Behörden zusammen; auch ein Polizeihubschrauber war in den Einsatz mit eingebunden. Als die Polizisten begonnen hatten das Gelände um das Merkurhaus abzuriegeln, verließ ein Mann mit einer länglichen Tasche über der Schulter das Gebäude. Er konnte von den Beamten widerstandslos festgenommen werden; in der Tasche fanden sich ein Luftgewehr und drei Faustfeuerwaffen, die für Personen ab[…]

Weiterlesen

Politik: Sprengstoffanschlag auf Leipziger AfD-Büro in der Nacht zum 26. Mai 2017!

    Durch die Detonation wurde eine Scheibe aus Sicherheitsglas sowie Büroeinrichtung zerstört. Auf das Bürgerbüro des AfD-Abgeordneten Wurlitzer in Leipzig-Grünau wurde in den heutigen Morgenstunden, gegen 2.30 Uhr, ein Sprengstoffanschlag verübt. Eine Scheibe aus Sicherheitsglas wurde zerstört, ebenso eine Büroinnentür. Eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei war erfolglos. Dazu erklärt der parlamentarische Geschäftsführer der AfD-Fraktion und Sachsens Generalsekretär, Uwe Wurlitzer: „Glücklicherweise wurde bei dem Anschlag niemand verletzt. Durch die Wucht der Detonation und herumfliegende Splitter hätte es Schwerverletzte geben können. Die Kripo vor Ort hat es als Sprengstoffanschlag klassifiziert. Die Wucht der Explosionen hat die Bilder von der Wand[…]

Weiterlesen

LVR-Skandal: Psychiatrie-Patienten der LVR-Klinik Bedburg-Hau in Bonn festgenommen!

    Essen / Kleve  – Wie wir gestern (Freitag, 26. Mai) berichteten, konnte ein 35-jähriger Insasse der Forensischen Klinik Bedburg-Hau, aus einem besonders gesicherten Bereich entkommen. Zusammen mit einem 28-jährigen Komplizen verletzten die bewaffneten Männer einen Mitarbeiter schwer. Während der 35-Jährige die Sicherungsanlagen überwinden konnte, blieb sein 28-jähriger Komplize zurück. Er konnte innerhalb der Einrichtung festgenommen werden. Kriminalbeamte vernahmen zwei weitere Insassen, die sich möglicherweise der Mittäterschaft schuldig gemacht haben könnten. Aufgrund der breit angelegten öffentlichen Fahndung bemerkte ein aufmerksamer Bonner Bürger den Gesuchten in den Morgenstunden (9:30 Uhr) in Bonn-Poppelsdorf. Nahe den Botanischen Gärten sah er den Verdächtigen[…]

Weiterlesen

Schlagzeilen des Tages, am Sonntag, den 28. Mai 2017!

Notruf während Vergewaltigung von Polizistin als „Scherz“ abgetan: „Sie wollen mich nicht verarschen, oder?“ +++ AfD-Spitzenkandidatin Weidel will Kopftücher verbieten +++ Psychiatrie-Skandal: Landtag lehnt Aufklärung der Menschenrechtsverletzungen in der Hölle von Ueckermünde ab! +++ Psychiatrie-Opfer: Vom Kampf gegen die Ungerechtigkeit: “Die Stimmen der Übriggebliebenen“ in Berlin Kreuzberg +++ Das Sonntagsgebet für alle Staatsgläubigen +++ Protestaktion: Hambacher Fest – 185 Jahre danach alles wieder so unfrei wie zuvor +++ Wahlkampfgeschwafel: CSU will mit vielen Abkommen Flüchtlinge zurück nach Afrika bringen +++ Zu Boden gestoßen und Handy geraubt – „Männergruppe“ greift zwei ältere Damen (57 und 93) an +++  CSU fordert Konsequenzen: Aktuell wird jeder Afrikaner „der[…]

Weiterlesen

Neubrandenburg: Ehemaliger Lebensgefährte versucht Frau vom Balkon der 5. Etage zu stoßen!

      Neubrandenburg  – In den Nachmittagsstunden des 27.05.2017 kam es in Neubrandenburg in der Cölpiner Straße zu einem verbalen Streit zwischen ehemaligen Lebensgefährten, welcher in einer körperlichen Auseinandersetzung endete. Nach einem gemeinsamen Tag am See, zusammen mit den Kindern, begaben sich alle zur Wohnung der 32-jährigen Geschädigten. Dort wollte der 36-jährige Tatverdächtige noch einige persönliche Gegenstände entgegennehmen und dann gehen. Trotz der Aufforderung der Geschädigten, ihre Wohnung nicht zu betreten, tat er dieses doch. Das war der Anlass für einen verbalen Streit, welcher in der weiteren Folge immer mehr eskalierte. Dabei schlug der Tatverdächtige auf die Geschädigte ein[…]

Weiterlesen