Gewalt gegen Frauen

#Mannheim: #Frau wird im #Hausgang von #Mann der #gebrochenes #Deutsch #sprach #überfallen!

  Mannheim-Innenstadt (ots) – Eine 38-jährige Frau wurde in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch in der Innenstadt von einem unbekannten Täter überfallen. Die Frau betrat kurz nach Mitternacht den Hausflur eines Anwesens im Quadrat P 3. Dabei folgte ihr ein unbekannter Mann. Als die 38-Jährige dies bemerkte, schrie sie laut um Hilfe und wählte mit ihrem Smartphone die Nummer ihres Lebensgefährten. Währenddessen zog der Unbekannte ein Messer und drohte der Frau. Diese übergab ihm einen Geldschein. Der Täter riss seinem Opfer daraufhin deren Mobiltelefon aus der Hand. Durch den Anruf der 38-Jährigen alarmiert, begab sich deren Lebensgefährte nun ins[…]

Weiterlesen

#Leinefelde-#Worbis: Ein #Libyer und ein #Afghane #prügeln sich im #Bus!

Leinefelde-Worbis  – Zwei Männer gerieten am Montagabend in einem Linienbus auf dem Weg nach Leinefelde-Worbis in einen Streit. Dieser eskalierte dahingehend, dass beide Männer im Alter von 28 und 37 Jahren sich körperlich attackierten. Dabei wurde der 37-Jährige mit der Faust ins Gesicht geschlagen, nachdem er den Jüngeren am Hals gepackt hatte. Ursache des Streites soll eine Beleidigung des Älteren gegenüber dem Jüngeren gewesen sein. Hierbei ging es wohl um die Nationalität des 28-jährigen Mannes. Bei den leicht alkoholisierten Männern handelte es sich um einen Libyer und einen Afghanen. Gegen die Männer wurde Anzeige wegen Körperverletzung erstattet.      

Weiterlesen

#Reporter #ohne #Grenzen hat #Verfassungsbeschwerde #gegen das #BND-#Gesetz #eingereicht!

  Berlin  – Reporter ohne Grenzen (ROG) hat gemeinsam mit fünf zivilgesellschaftlichen Organisationen eine Verfassungsbeschwerde gegen das BND-Gesetz eingereicht, in der sich internationale Journalisten gegen Überwachungsbefugnisse des deutschen Auslandsgeheimdienstes wehren. Die Kläger sind überwiegend investigative Journalisten, unter anderem die Trägerin des alternativen Nobelpreises, Khadija Ismajilowa aus Aserbaidschan, und der mexikanische Investigativjournalist Raul Olmos, der Teil des internationalen Reporter-Teams war, das die Paradise Papers ausgewertet hat. Auch die internationale Organisation von Reporter ohne Grenzen mit Sitz in Paris zählt zu den Klägern, die vor dem Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe eine Verletzung der Pressefreiheit und des Rechts auf geschützte Kommunikation geltend machen. „Das[…]

Weiterlesen

#Video #Unzensiert: #Kandel #ist #Überall! Wo ist der #Reichtum? #Um #gut und #gerne zu #leben!

    #Video #Unzensiert: #Kandel #ist #Überall! Wo ist der Reichtum? Um gut und gerne zu leben! Die staatlich finanzierte Nächstenliebe! Rentner gehen aus Scham nicht zur Tafel! Frauenbündnis schweigt nicht länger! Kandel Demo: Gewalt gegen Frauen, 28.01.2018     Via behoerdenstress    

Weiterlesen

#Emden: #Südländer #schlägt und #tritt am #Boden #liegenden #Senior!

  Emden – Gegen 18:15 Uhr am Samstag wurde ein 63-jähriger Emder von einem unbekannten Täter in der Abdenastraße zu Boden gerissen. Der Unbekannte schlug mehrfach mit der Faust auf das Opfer ein und trat mit dem Fuß nach der am Boden liegenden Person. Der Emder wurde hierbei leicht verletzt. Der Täter entfernte sich in unbekannte Richtung. Er soll circa 175 cm groß und circa 25 Jahre alt gewesen sein. Er soll südländisch ausgesehen haben, mit Bart und schwarzen Haaren. Bekleidet soll er mit einer dunklen Hose und einem dunklen Pullover gewesen sein. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme gebeten.

Weiterlesen

#Wismar: Bei #Auseinandersetzung im #Asylheim zwischen 2 #Bewohnern #kommt es zum #Messereinsatz!

  Wismar  Am späten Abend des 27.01.2018 meldete sich ein Mitarbeiter des Wachschutzes der Asylbewerberunterkunft Haffburg in Wismar bei der Polizei und teilte eine tätliche Auseinandersetzung zwischen zwei mauretanischen Bewohnern (23 u. 24 Jahre) mit, bei der ein Messer eine Rolle gespielt haben solle. Bei Eintreffen der Polizei hatten sich die Kontrahenten zunächst beruhig. Verletzt wurde niemand. Ersten Erkenntnissen zufolge war eine Beleidigung der Auslöser für die Streitigkeiten. Im Verlaufe der polizeilichen Maßnahmen vor Ort keimte der Konflikt wieder auf und einer der Männer sprach weitere Drohungen gegen den anderen aus. Er wurde folgend vorübergehend in Gewahrsam genommen. Die Beamten[…]

Weiterlesen

#Altenburg: #Massenschlägerei #unter #mehreren #Männern mit #unterschiedlichen #Nationalitäten!

  Altenburg – Am späten Sonntagnachmittag (28.01.2018, gegen 16:45 Uhr) meldete ein Zeuge der Polizei eine größere körperliche Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen in der Käthe-Kollwitz-Straße, so dass mehrere Streifenwagen zum Einsatz kamen. Vor Ort konnte lediglich zwei Geschädigte festgestellt werden. Eine sofort eingeleitete Fahndung führte zur Festnahme eines Angreifers. Alle anderen Tatbeteiligten flüchteten. Nach derzeitigen Ermittlungen wirkten mehrere Männer unterschiedlichen Nationalitäten auf eine Gruppe irakische Geschädigte sowohl mit Fäusten, als auch mit Schlaggegenständen ein, so dass diese verletzt wurden und ärztlich versorgt werden mussten. Der Ablauf des genauen Tathergangs ist nunmehr Gegenstand der eingeleiteten Ermittlungen. (KR)

Weiterlesen

#Bundespräsident #unterscheidet auf einmal #zwischen #Wirtschaftsflüchtlingen und #politisch verfolgten #Flüchtlingen!

  Es ist schon seltsam das ein Bundespräsident plötzlich 2 Arten von Flüchtlingen erkennt! Diese Erkenntnis hatten viele Bürger vor 2 Jahren gehabt und diese wurden damals als Hetzer und Populisten und Brandstifter in eine Ecke gestellt!   Essen  – Werden Flüchtlinge politisch verfolgt – oder suchen sie ein wirtschaftlich besseres Leben? Diese Frage hat Bundespräsident Steinmeier jetzt bei seinem Besuch in Nahost aufgeworfen und noch einen wichtigen Satz angefügt: „Diese Unterscheidung müssen wir wieder ernst nehmen.“ – Das ist sehr diplomatisch ausgedrückt, heißt aber im Klartext: Die Politik hat diesen Unterschied in der Vergangenheit nicht ordentlich im Blick gehabt.[…]

Weiterlesen

#Teure #Frühpensionäre: #Sachsen-Anhalt zahlt #Millionen für #Ex-Staatssekretäre!

  Halle  – Sachsen-Anhalt muss für die Versorgung früherer Staatssekretäre in diesem Jahr erstmals mehr als drei Millionen Euro ausgeben. Das berichtet die in Halle erscheinende Mitteldeutsche Zeitung (Dienstagausgabe) mit Verweis auf Zahlen des Finanzministeriums. Im vergangenen Jahr lag die Summe demnach bei 2,96 Millionen Euro, ein Drittel mehr als zehn Jahre zuvor. Ab Februar kommt die jüngst geschasste Bildungs-Staatssekretärin Edwina Koch-Kupfer (CDU) hinzu. Sie hatte das Vertrauen von Bildungsminister Marco Tullner (CDU) verloren und wurde mit 55 Jahren in den einstweiligen Ruhestand versetzt. Staatssekretäre sind politische Beamte und können jederzeit entlassen werden. 14 aktive und gut 70 frühere Amtsinhaber[…]

Weiterlesen

#Darmstadt: #Mann #küsst #Frau gegen ihren #Willen auf #dem #Boden liegend!

  Darmstadt  – Durch das Eingreifen von zwei Mitarbeitern des Ordnungsamts der Wissenschaftsstadt Darmstadt, konnte am Montagmittag (29.1.2018) gegen 13 Uhr Schlimmeres verhindert werden. Die städtischen Angestellten sind während ihres Streifenganges in der Bismarckstraße auf einen Mann aufmerksam geworden, der mit einer Frau auf dem Boden lag und diese küsste. Nachdem der Mann von der Frau weggezogen werden konnte, flüchtete dieser über die Gustav-Lorenz-Straße. Trotz sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen der Polizei konnte der Geflüchtete bislang noch nicht gefunden werden. Bei ihm handelt es sich um einen 25 Jahre alten Mann, mit dem die 28-jährige Frau bis vor kurzem zusammen lebte und[…]

Weiterlesen
Deutschland

#Deutschland: #Zahl der im #Ausland #inhaftierten #Deutschen laut Bundesregierung #gestiegen!

  Düsseldorf – Die Zahl der in ausländischen Gefängnissen inhaftierten deutschen Staatsbürger ist nach Angaben der Bundesregierung in den vergangenen Jahren gestiegen. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine kleine Anfrage der AfD-Fraktion hervor, die der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“ (Dienstagausgabe) vorliegt. „An den Auslandsvertretungen wurden im Jahr 2017 insgesamt 2867 Haftfälle betreut“, heißt es in dem Papier. 2016 seien es dagegen mit 2694 Haftfällen im Ausland fast 200 weniger gewesen. 2015 zählte die Regierung 2633 im Ausland inhaftierte Deutsche, im Jahr davor 2720. 2013 waren 2636 Haftfälle bekannt, 2459 in 2012. „Zur Zahl der darunter befindlichen[…]

Weiterlesen

#Halle: Schwarzfahrender #Nigerianer #rastet im ICE #total #aus und leistet #erheblichen #Widerstand gegen #Polizisten!

    Halle  – Am 28.01.2018 meldete sich gegen 13:15 Uhr eine Zugbegleiterin, aus einem Intercityexpress aus Berlin kommend, bei der Bundespolizei am Hauptbahnhof Halle. In ihrem Zug sei ein junger Mann, der keine Fahrkarte mitführte, auf den Sitzen umherspringt und Zugpersonal und Reisende lautstark anschrie. Als der Intercityexpress am Hauptbahnhof Halle ankam, konnten die Beamten den 32-Jährigen nur schwer bewegen aus dem Zug zu steigen. Nach kurzen Diskussionen über die Angabe seiner Personalien, wurde der Mann plötzlich sehr aggressiv, schrie laut, fuchtelte mit den Armen und versuchte weitergehend die Polizisten mit Tritten und Schlägen zu malträtieren. Nur unter erheblichen[…]

Weiterlesen

#Heidelberg: #Zwei #zerstrittenen #Familienclans aus dem #ehemaligen #Jugoslawien #prügeln sich in der #Uni-Klinik!

  Heidelberg  – Zu einer gewalttätigen Auseinandersetzung zwischen zwei zerstrittenen Familienclans aus dem Bereich Mannheim/Ludwigshafen und Frankfurt/Offenbach kam es am Sonntag gegen 17 Uhr im Eingangsbereich der Chirurgischen Klinik im Neuenheimer Feld. Mehrere Anrufer meldeten eine Schlägerei zwischen 20 bis 30 Personen. Noch während der Anfahrt von mehreren Streifenwagen wurde bekannt, dass mehrere Beteiligte mit Autos weggefahren waren. An der Ausfahrt des Klinikums konnten zwei Autos mit Offenbacher Kennzeichen angehalten und die Insassen einer Kontrolle unterzogen werden. Bei der Durchsuchung wurden in den beiden Fahrzeugen Holzschlagstöcke, ein Teleskopschlagstock, ein Baseballschläger, ein Küchenmesser sowie ein Pfefferspray aufgefunden und sichergestellt. Die sechs[…]

Weiterlesen

#Neustadt/#Hessen: #Ausnahmezustand in #Asylbewerberheim 100 #Albaner und #Afrikaner #stehen sich #Gegenüber!

  Auseinandersetzungen in der HEAE in der Niederkleiner Straße forderten am Sonntag, 28. Januar gleich zwei Mal den Einsatz der Polizei. Beim zweiten Mal war wegen der aufgeheizten Stimmung und sich gegenüberstehenden Gruppen mit insgesamt über 100 Beteiligten sogar ein Großeinsatz notwendig. Es gab nach ersten Erkenntnissen diverse gegenseitige Beleidigungen. Nach bislang vorliegenden Aussagen gab es Drohungen Messer einzusetzen. Ob es bei diversen Rangeleien zu Verletzungen kam, steht nicht fest. Eine erste Auseinandersetzung wegen eines Gerangels und wegen Beleidigungen während der Essensausgabe war wohl bereits gegen 12 Uhr. Zwei Streifen konnten die Gemüter den albanischen auf der einen und den[…]

Weiterlesen

#Unzensiert#Video – #Kandel #ist #Überall! Horrormeldungen und Alterskontrollen für Flüchtlinge!

  #Video – #Kandel #ist #Überall! Horrormeldungen und Alterskontrollen für Flüchtlinge! Ich trage kein kurzes Kleid oder Rock mehr um jemanden zu einer vergewaltigung einzuladen! Abschieben, Abschieben, Abschieben! Demo, Kandel, 28.01.2018     Via behoerdenstress

Weiterlesen

#Berlin-#Mitte: #Blutbad in #Wedding, #Mann #wird von #Gruppe #niedergemessert, #Not-OP!

Nr. 0248 Nach Streitigkeiten vor einer Bar in Wedding erlitt ein Mann gestern Vormittag schwere Verletzungen. Gegen 10 Uhr, so der derzeitige Ermittlungsstand, geriet der 24-Jährige in der Max- Ecke Hochstädter Straße wohl mit mehreren Personen in einen Streit, in dessen Folge ihm Stichverletzungen am Oberkörper zugefügt wurden. Er wurde in einem Krankenhaus notoperiert. Lebensgefahr soll dem Vernehmen nach derzeit nicht bestehen. Die weiteren Ermittlungen nach den Tätern hat die Kriminalpolizei der Direktion 3 übernommen.

Weiterlesen

#Justiz: #Bayerische #Staatsregierung #verstößt nach #Ansicht des #Gerichts gegen den #höchstrichterlichen #Beschluss des #Bayerischen #Verwaltungsgerichtshofs!

  Berlin  – Die Bayerische Staatsregierung verstößt nach Ansicht des Gerichts gegen den höchstrichterlichen Beschluss des Bayerischen Verwaltungsgerichtshofs – Regierung verweigert dem Gericht Auskunft darüber, ab wann die Grenzwerte für das Dieselabgasgift NO2 eingehalten sein sollen – Richterin bewertet Maßnahmenpaket der Staatsregierung als unkonkret und ‚Alibi-Planung‘ – Gericht verhängt auf Antrag der Deutschen Umwelthilfe erneut Zwangsgeld und droht ein weiteres Zwangsgeld an – Bei weiterer Missachtung der Richtersprüche zur ‚Sauberen Luft‘ in München werden härtere Maßnahmen, zu denen Zwangshaft gegenüber der Behördenleiterin oder ein durch die Behördenleiterin persönlich zu zahlendes Zwangsgeld zählen können, ausdrücklich als möglich angesehen Das Bayerische Verwaltungsgericht[…]

Weiterlesen

#Bad #Homburg: 8 bis 10 #Südländer #schlagen 24-jährigen #Mann aus #Usingen zusammen!

  Bad Homburg, Louisenstraße Samstag, 27.01.18 gegen 06.10 Uhr 8 bis 10 männliche Personen sollen am frühen Samstagmorgen einen 24- jährigen Mann aus Usingen durch Schläge verletzt haben. Nachdem der Verletzte zu Boden gegangen sei, habe man noch auf ihn eingetreten. Glücklicherweise sei dem Verletzten und seinem Begleiter die Flucht gelungen, sodass weitere Verletzungen verhindert werden konnten. Weitere Ermittlungen zum Sachverhalt dauern noch an. Zur Täterbeschreibung konnte lediglich gesagt werden, dass es sich um einen „Deutschen“ mit einer Glatze handelte. Alle anderen Täter hätten südländisches Aussehen. Zeugen, welche zur Aufklärung des Sachverhalts beitragen können, werden gebeten sich mit der Polizei[…]

Weiterlesen

#Menschenversuche: #Affen- und #Menschenversuche mit #Diesel-#Abgasen!

  Düsseldorf (ots) – Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) verurteilt die Affen- und Menschenversuche mit Diesel-Abgaben „aufs Schärfste“. Dies erklärt Geschäftsführer Jürgen Resch gegenüber der „Rheinischen Post“ ( Dienstagausgabe). Noch schlimmer allerdings seien „die schon lange erfolgte Schädigung vieler Hunderttausend Menschen, die in unseren Städten dem weitgehend ungefilterten Dieselabgasgift ausgesetzt sind. Das ist der viel schlimmere Menschenversuch „, sagte Resch. In Aachen hätten 25 gesunde Menschen für vier Stunden die Belastung durch Diesel erlitten, sagte er. „Aber Hunderttausende Asthmatiker oder Lungenkranke leiden seit Jahren unter zu hohen Stickstoffdioxiden.“ Resch fordert die künftige Bundesregierung auf, aktiv zu werden: „Die Koalitionsgespräche bieten die[…]

Weiterlesen

#Kassel: 30-Jährigem #ballert #mehrmals mit #Pistole vom #Balkon!

  Kassel – Mehrere Anrufe besorgter Anwohner einer Straße im Baunataler Stadtteil Großenritte über vom Balkon eines Hauses abgefeuerte Schüsse gingen am gestrigen Sonntagabend, gegen 18:30 Uhr, bei der Leitstelle des Polizeipräsidiums Nordhessen ein. Die zum Ort des Geschehens entsandte Streife des Polizeireviers Süd-West machte den Schützen kurze Zeit später in dem Mehrfamilienhaus ausfindig. Bei dem dort wohnenden 30-Jährigen fanden die Beamten eine Schreckschusswaffe und mehrere hundert Schuss dazugehöriger Munition, ein Luftgewehr sowie ein Pfefferspray. Zudem stellten sie bei dem Mann weißes Pulver und eine Pille sicher, wobei es sich offenbar um Amphetamin handelt. Da die Streife aufgrund dieser Umstände[…]

Weiterlesen

#Kandel #ist #Überall! Stargast #Imad #Karim hält #Rede über ein #großartiges #Land!

  #Kandel #ist #Überall! #Stargast und Islamkritiker Imad #Karim hält Rede über ein großartiges Land! Ich bin nicht als Flüchtling gekommen sondern zum studieren und ich bin in diesem großartigen Land geblieben! Ich bin Demokrat und ich bin hier unter Demokraten! Ich werde dieses Land mit allen demokratischen Mitteln verteidigen!     Via behoerdenstress

Weiterlesen

#Bielefeld: 2 #Südländer #rauben #unter #Einsatz von #Taser und #Schlägen einen #Mann aus!

  – MK / Bielefeld – Gellershagen – Zwei Unbekannte nahmen einem 18-Jährigen am Samstag, 27.01.2018, sein Mobiltelefon im Gellershagen Park ab. Sie schlugen ihn und bedrohten ihn mit einem Taser (Elektroschockgerät). Der 18-Jährige war gegen 21:30 Uhr zu Fuß im Gellershagen Park unterwegs. Auf dem Weg zwischen einem Spielplatz, in Höhe des Hägerwegs, und der Koblenzer Straße fragten ihn zwei junge Männer nach der Uhrzeit. Als der 18-jährige Bielefelder sein schwarzes Samsung J5 herausholte, um die Uhrzeit mitzuteilen, erhielt er einen Schlag ins Gesicht. Er stürzte auf den Weg und verlor seine Brille. Ein Angreifer versuchte ihm sein Mobiltelefon[…]

Weiterlesen

#Oberhausen: #Mann #bedroht #Frau mit #Messer und #will #ihr #das #Auto #entwenden!

  Oberhausen  – Nach Ende eines Konzertbesuches am Sonntag (28.1.) nahmen zwei Frauen im Alter von 26 und 48 Jahren einen Unbekannten in ihrem Auto mit. Die Fahrt sollte zum Hauptbahnhof gehen. Dort angekommen bedrohte der Mann die Fahrerin mit einem Messer und versuchte das Auto zu entwenden. Mit Hilfe anderer, unbekannter, Passanten gelang es der Fahrerin den Mann aus dem Auto zu ziehen. Er entfernte sich dann in Richtung Bahnhofshalle. Die Geschädigten verständigten die Polizei unter 110. Schnell eingetroffene Polizeibeamte nahmen den Mann im Rahmen der eingeleiteten Fahndung an der Tannenbergstraße/Mülheimer Straße vorläufig fest. Der 45-jährige alkoholisierte Mönchengladbacher verbrachte[…]

Weiterlesen

#Erfurt: #Araber #schlägt, #messert und #beraubt #Afghanen!

  Erfurt  – Am Sonntag (28.01.18), gegen 14:00 Uhr, kam es in der Erfurter Nordhäuser Straße zu einer Gewalttat. Ein 25-jähriger Mann afghanischer Herkunft hielt sich auf der Treppe, die auf die Straße der Nationen führt auf. Der bisher unbekannte Täter forderte den 25-Jährigen auf, seinen Rucksack an ihn zu übergeben. Der Täter schlug unvermittelt auf das Opfer ein und entriss ihm den Rucksack vom Rücken. Als der Geschädigte seinen Rucksack zurückholen wollte, zog der Täter ein Messer aus seiner Jacke und versuchte, auf den Geschädigten einzustechen. Dabei fiel der Geschädigte zu Boden. Als er sich gegen den weiteren Messerangriff[…]

Weiterlesen

#Video #Unzensiert: #Kandel – #Brandrede von #Vera #Lengsfeld wird vorgetragen!

  #Kandel ist #Überall! Demo 28.01.2018 „Gewalt gegen Frauen“ Cottbus hat den Anfang gemacht, weitere Demos in Berlin und Bottrop werden folgen! Brandrede von vera Lengsfeld wird vorgetragen! Das Frauenbündnis steht für Freiheit und Sicherheit in unserem Land! Unser Land hat sich drastisch verändert!

Weiterlesen

#Umwelt/#Tierschutz: #Vermehrt #Fälle von „#Forellenseuche“ in #Nordrhein-Westfalen!

  Essen  – Die für Menschen ungefährliche, für Fische aber tödliche „Forellenseuche“ bedroht vermehrt Fischteiche auch in Nordrhein-Westfalen. Wie das Landesumweltamt (Lanuv) bestätigte, wurden im Bundesland im vergangenen Jahr neun Fälle regsitriert und im noch jungen neuen Jahr bereits zwei. „In dieser Häufung hatten wir das lange nicht mehr“, sagte Behördensprecher Wilhelm Deitermann der Neue Ruhr/Neue Rhein Zeitung (NRZ, Montagsausgabe). Die „Forellenseuche“ (kurz: VHS) ist anzeigepflichtig. Betroffene Aquakulturen müssen leergefischt und desinfiziert werden. Die Krankheit wird häufig über den Zukauf infizierter Fische eingeschleppt, kann aber auch über Wasservögel übertragen werden. Der Landesfischereiverband Westfalen und Lippe hat seine Mitgliedsvereine aufgefordert, Verdachtsfälle[…]

Weiterlesen
Bundespolizei

#Polizei: #Mehr als die #Hälfte der #Bundespolizeireviere in #NRW nicht #durchgehend #besetzt!

  Berlin  – Mehr als die Hälfte der Bundespolizeireviere in Nordrhein-Westfalen sind nicht durchgehend besetzt. Das geht aus einer Antwort des Bundesinnenministeriums auf eine Parlamentsanfrage der Grünen-Fraktion hervor, die der „Westdeutschen Allgemeinen Zeitung“ (WAZ, Montagsausgabe) vorliegt. Demnach waren zwischen dem 1. September 2017 und dem 14. Januar 2018 von insgesamt 18 Revieren der Bundespolizei in NRW, für die ein 24-Stunden-Betrieb vorgesehen ist, zehn nicht durchgehend besetzt. Im Regierungspapier heißt es, maßgeblich für die Feststellung einer Nichtbesetzung sei die gesamte Dauer einer Dienstschicht. Die Bundespolizei untersteht, anders als die Polizei der Bundesländer, dem Bundesinnenministerium und ist unter anderem für die Sicherheit[…]

Weiterlesen
tägliche Einzelfallnews

#Bonn – #Tannenbusch: 20-jähriger Sprach gebrochenes Deutsch und #bedrängt #Fußgängerin (67) #sexuell

  Bonn  – Die Bonner Polizei fahndet nach einem Unbekannten, der am Sonntagabend eine 67-jährige Frau in Bonn-Tannenbusch sexuell bedrängt und sich vor ihr entblößt hat. Am Sonntagabend, 29.01.2018, meldete eine Frau der Polizei, dass sie gegen 21.05 Uhr auf der Straße Im Tannenbusch von einem etwa 20 Jahre alten Mann umklammert und sexuell bedrängt worden sei. Außerdem, so der bisherige Ermittlungsstand, entblößte er sich vor ihr. Als die Fußgängerin zu ihrem Mobiltelefon griff, wurde ihr dies von dem Unbekannten aus der Hand gerissen. Mit dem Telefon lief der Unbekannte davon. Die Frau informierte kurze Zeit später die Polizei. Die[…]

Weiterlesen

#Freiburger #Missbrauchsfall: Deutscher Kinderverein e.V. #erstattet #Strafanzeige #Missbrauch in #Freiburg

  Essen  – Im Freiburger Missbrauchsfall, der mittlerweile hohe Wellen in ganz Deutschland schlägt, hat der Deutsche Kinderverein e.V. mit Sitz in Essen nun Anzeige gegen die bisher in dieser Sache tätigen Richter und Behördenvertreter erstattet. Der Vorwurf: Verdacht der Rechtsbeugung und der Verletzung der Fürsorge- und Erziehungspflicht. „Der Staat ist berechtigt und sogar verpflichtet, in die Autonomie elterlichen Handelns einzugreifen, wenn das Wohl eines Kindes gefährdet ist“, erklärt Rainer Rettinger, der Geschäftsführer des Vereins. „Warum mehrere Gerichte trotz Warnungen von Polizei und Jugendamt das Opfer zurück in die Familie geschickt haben, muss geklärt werden“, so der Kinderschützer. Ebenso stellt[…]

Weiterlesen

#Waffenrecht #Neuregelung: #Erlaubnispflicht bei der #Waffenmitnahme aus #Deutschland in einen #EU-Mitgliedstaat

  München  – Das kürzlich in Kraft getretene neue Waffengesetz erhöht die bürokratischen Hürden für Berufswaffenträger für bewaffnete Schutzmaßnahmen im grenzüberschreitenden Verkehr. War es jeher die gängige Praxis, die im Europäischen Feuerwaffenpass (EFP) eingetragenen Waffen im Rahmen grenzüberschreitender Schutzmaßnahmen von Deutschland in andere EU-Mitgliedstaaten – ohne besondere Erlaubnisse deutscher Behörden – mitführen und verbringen zu können, ist mit Inkrafttreten des neuen Waffengesetzes am 6. Juli 2017 diese Praxis nicht länger anwendbar. Bislang genügte eine Erlaubnis zum Verbringen und Führen der Waffen des jeweiligen EU-Mitgliedstaates, meist in Form eines entsprechenden Eintrages des jeweiligen Landes im Europäischen Feuerwaffenpass (EFP) des Berufswaffenträgers. Mit[…]

Weiterlesen
tägliche Einzelfallnews

#Einzelfallnews: Blutbad in Göttingen – #Mann #wird in #Bekleidungsgeschäft #brutal #niedergemessert und #lebensbedrohlich #verletzt!

  GÖTTINGEN (jk) – Nach der Messerattacke auf einen 27 Jahre alten Göttinger am Samstagnachmittag in einem Bekleidungsgeschäft in der Göttinger Fußgängerzone (siehe unsere Erstmeldung Nr. 59 vom 27.01.18) hat der zuständige Haftrichter beim Amtsgericht Göttingen am Sonntagvormittag (28.01.18) auf Antrag der Staatsanwaltschaft U-Haftbefehl gegen den mutmaßlichen Täter wegen Verdachts des versuchten Mordes erlassen. Der 40-Jährige wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Er lässt sich anwaltschaftlich vertreten. Der Göttinger ist nach den derzeitigen Ermittlungen dringend verdächtig, den 27 Jahre alten Mann gegen 13.30 Uhr in dem Geschäft völlig unvermittelt angegriffen und mit einem Messer schwer verletzt zu haben. Anschließend flüchtete der[…]

Weiterlesen
tägliche Einzelfallnews

#Einzelfallnews: #Mann wird an #Bushaltestelle von #Nordafrikaner mit #Komplize in #Wuppertal #überfallen!

  Wuppertal  – Am Samstag (27.01.2018), gegen 19:00 Uhr, überfielen zwei unbekannte Täter einen 19-jährigen Mann an der Bushaltestelle Mohrhennsfeld in Wuppertal-Ronsdorf. Einer der Täter riss den Geschädigten zu Boden, zerrte ihn in ein Gebüsch und schlug ihm ins Gesicht. Der zweite Täter hielt den Überfallenen fest, während der andere ihm sein Handy wegnahm. Die beiden Räuber, von denen einer möglicherweise ein Messer dabei hatte, flüchteten in Richtung Bahnhof-Ronsdorf. Einer der beiden war circa 185 cm groß, hatte eine dickliche Figur und kurze blonde Haare. Bekleidet war er mit einer blauen Jacke und Hose. Er sprach mit osteuropäischem Akzent. Die[…]

Weiterlesen
tägliche Einzelfallnews

#Einzelfallnews: #Fünf #Südländer #prügeln sich mit 3 #Syrer auf #offener #Straße!

  Wuppertal  – Am Samstagabend (27.01.2018) kam es gegen 21.00 Uhr an den City-Arkaden in Wuppertal-Elberfeld zu einer Schlägerei zwischen mehreren Männern. Nach derzeitigem Ermittlungsstand wurden drei aus Syrien stammende Personen (26, 26, 28 Jahre) von einer fünfköpfigen Männergruppe angegriffen. Dabei gingen die Kontrahenten nach einem kurzen verbalen Streit plötzlich mit Fäusten, Gürteln, einem Messer und einem Schlagstock aufeinander los. Zeugen informierten die Polizei. Vor dem Eintreffen der Einsatzkräfte flüchteten die fünf Angreifer in unbekannte Richtung. Die drei Verletzten wurden von Rettungsfahrzeugen zur ambulanten Behandlung einem Krankenhaus zugeführt. Die Ermittlungen zu den Hintergründen der Auseinandersetzung dauern an. Bei den flüchtigen[…]

Weiterlesen

#Tierschutz: #Dieses #Jahr #beginnt #Ausstieg aus dem #Kükentöten!

  Osnabrück  – Geflügelwirtschaft: Dieses Jahr beginnt Ausstieg aus dem Kükentöten Maschinen zur Geschlechtsbestimmung laut Verbandschef reif für Praxis – Ripke plädiert für Ausnahmegenehmigungen Osnabrück. Das Ende des massenhaften Kükentötens in Brütereien wird laut deutscher Geflügelwirtschaft noch in diesem Jahr eingeleitet. Verbandspräsident Friedrich-Otto Ripke sagte der „Neuen Osnabrücker Zeitung“: „Wir befinden uns mit zwei unterschiedlichen Verfahren zur frühzeitigen Geschlechtsbestimmung im Ei in der Endphase der Erprobung. Bis Ende des Jahres werden die ersten Maschinen im Einsatz sein.“ Die Bundesregierung hatte beide Technologien mit Steuermitteln gefördert. Ripke warnte aber vor überzogenen Erwartungen: „Eine solche Innovation ist nicht von heute auf morgen[…]

Weiterlesen

#Pressemitteilung #Frauen-#Demo #Kandel (#Gewalt gegen #Frauen“)!

    Sie kamen aus Berlin, Bautzen, aus Düsseldorf und München: Unter dem Motto „Kandel ist überall“ demonstrierten 2000 Bürger aus ganz Deutschland in der Rheinland-Pfälzischen Kleinstadt gegen die zunehmende Migranten-Gewalt. Die 9000-Einwohner-Stadt bei Karlsruhe war kurz nach Weihnachten zu trauriger Berühmtheit gekommen, als die 15jährige Mia von ihrem afghanischen Ex-Freund (angeblich auch 15) mit unzähligen Messerstichen in einem Drogeriemarkt niedergemetzelt wurde. Die Kundgebung hatten Frauen und Mütter ins Leben gerufen, um Sicherheit für sich und ihre Kinder zu fordern. Neben vielen vorwiegend weiblichen Rednerinnen sprachen auch die baden-württembergische AfD-Landtagsabgeordnete Dr. Christina Baum und der islamkritische Filmemacher Imad Karim. Etwa[…]

Weiterlesen
Flüchtling-NEWS

#Brandenburger #Ausländerbehörde #fordert mehr #Personal für #Abschiebungen!

Berlin – Der Leiter der Zentralen Ausländerbehörde in Brandenburg und künftige Chef des Landes-Verfassungsschutzes, Frank Nürnberger, fordert bessere Möglichkeiten, integrationsunwillige Flüchtlinge abschieben zu können. Es sei nötig, eine ehrliche Debatte um das Thema Integration zu führen, sagte Nürnberger am Montag im Inforadio vom rbb: „Es gibt Migranten, die wollen wir und die brauchen wir. Das sind auch diejenigen, die vielleicht keinen Asylanspruch haben. Auf der anderen Seite müssen wir auch mit denen umgehen können, die sich nicht unseren Regeln unterwerfen wollen, die nicht friedlich mit uns zusammenleben möchten.“ Aufnahmebereitschaft habe auch Grenzen, so Nürnberger. Um Menschen mit Aussicht auf ein[…]

Weiterlesen

#Kandel ist #Überall („#Gewalt gegen #Frauen“) : #Demos am 28.01.2018 in #Kandel – #Polizei zieht #positive #Einsatzbilanz!

  #Kandel  – Die #Veranstaltung „#Gewalt gegen #Frauen“, #organisiert von dem „#Frauenbündnis #Kandel“, zählte rund 1000 Teilnehmer. Darunter konnten ca. 100 Personen dem rechten Spektrum zugewiesen werden. Auch polizeibekannte Aktivisten befanden sich unter den Demonstranten. Die Teilnehmer marschierten über die Lauterburger Straße in Richtung Marktplatz, wo Redebeiträge folgten. Zur Kundgebung des Bündnisses gegen Rassismus unter dem Motto „Wir für Menschlichkeit“, fanden sich ca. 150 Teilnehmer auf dem Marktplatz ein. Beide Veranstaltungen wurden von geschlossenen Einheiten der Polizei voneinander getrennt. Trotz des hohen Zulaufs konnten die Einsatzkräfte aus den Polizeipräsidien ELT (Einsatz, Logistik, Technik) und Rheinpfalz den störungsfreien Versammlungsablauf beider Veranstaltungen[…]

Weiterlesen

#Kandel ist #Überall! #Tweets (Bilder, Videos) von der #Demo #vom 28.01.2018!

  #Kandel #Live https://t.co/wlxrXORvsM — behoerdenstress (@Timecop66) January 28, 2018   #Kandel ist Überall! pic.twitter.com/6Nr3fSFTdR — behoerdenstress (@Timecop66) January 28, 2018   #Kandel #Demo pic.twitter.com/S2JQCiBXuA — behoerdenstress (@Timecop66) January 28, 2018   #Kandel hat die Schnauze voll! pic.twitter.com/VmzcqaAyD3 — behoerdenstress (@Timecop66) January 28, 2018   #Kandel, rastet aus #Oberbürgermeistee #Poss #steht bei #Antifa-Demo! #Poss muss #weg! pic.twitter.com/i3Pt6jFCkM — behoerdenstress (@Timecop66) January 28, 2018   #Paukenschlag in #Kandel! #Mia #Valentin #Platz zum #Gedenken! pic.twitter.com/gzDBtFNkiU — behoerdenstress (@Timecop66) January 28, 2018   #Kandel ist #Überall! #Lügenpresse! Alles #Einzelfälle! pic.twitter.com/e8c6jTWku9 — behoerdenstress (@Timecop66) January 28, 2018   #Kandel #Button! pic.twitter.com/z9Fq1yaaYs — behoerdenstress (@Timecop66)[…]

Weiterlesen

#Der #WOCHENRÜCKBLICK: #Einzelfallnews in #Deutschland vom 22.01.2018 bis 28.01.2018!

  Hier werden die #Einzelfallnews der letzten Woche komplett aufgelistet, um zu dokumentieren wie sich die Kriminalität von Woche zu Woche in Deutschland entwickelt! Hier sind die öffentlichen Fälle dargestellt, die Dunkelziffer wird viel höher sein!     #Marburg-#Biedenkopf: #Englisch #sprechender #Täter scheitert bei #Raubüberfall mit #abgebrochener #Glasflasche! 22. Januar 2018   Die Polizei ermittelt wegen eines Vorfalls, der sich am Freitag, 19. Januar, gegen 21.50 Uhr, in auf der Siemensstraße bei der Unterführung zum Industriegebiet Wehrda ereignet hat. Einem 21 Jahre alten Mann gelang rechtzeitig weiter lesen Allgemein #Bielefeld: #Täter fügt Mitbewohner #lebensbedrohliche #Verletzungen in #Übergangswohnheim zu! 22. Januar[…]

Weiterlesen

#Babenhausen: #Braut #vergisst #Eheringe und #baut #Unfall!

  Gemarkung Babenhausen  – Am Samstag, den 27.01.2018, kam es gegen 09:30 Uhr auf der L 3065 zwischen Langstadt und Babenhausen zu einem schweren Verkehrsunfall mit drei Verletzten. Eine 25-jährige Braut aus Rodgau befuhr auf dem Weg zu ihrer eigenen Hochzeit eilig die L 3065, aus Richtung Langstadt kommend, in Fahrtrichtung Babenhausen. Zuvor holte die 25-jährige Fahrerin mit ihrer Verwandtschaft die vergessenen Eheringe aus dem Elternhaus ab. In der einer 90-Grad-Kurve verlor sie auf der regennassen Straße die Kontrolle über ihren Pkw Hyundai. Die Fahrerin versuchte noch vergebens die Kontrolle über ihr Fahrzeug zurückzuerlangen und kollidierte mit der Leitplanke. Durch[…]

Weiterlesen
Polizei Kurioses

#Sankt #Augustin: #Spanner #beim #Filmen des #Liebesspiels #erwischt!

  Sankt Augustin – Am Samstagabend wurde die Polizei Sankt Augustin gegen 23.05 Uhr zum Parkplatz des Freibades in der Husarenstraße gerufen, dort hatte es eine Auseinandersetzung gegeben. Der Geschädigte, ein 20jähriger Hennefer, schilderte den Beamten den Sachverhalt. Er war mit seinem Bekannten auf den Parkplatz gefahren. In einer dunklen Ecke stand ein Kleinwagen in dem augenscheinlich ein Paar miteinander beschäftigt war. Der Hennefer zückte sein Smartphone, um das Liebesspiel zu filmen. Der zunächst unbekannte Mann im Fahrzeug bemerkte dies, nahm seinen Baseballschläger und verfolgte den Hennefer. Der Geschädigte kam zu Fall und der Unbekannte schlug mit dem Baseballschläger auf[…]

Weiterlesen
Foto: Bundespolizei

#Köln: Afrikaner zerlegt Parfümerie und droht: „Ich #steche #dich #ab. Ich #weiß, wo du zur #Schule gehst, du #Hurensohn!“

  Köln  – Im Kölner Hauptbahnhof rastete am gestrigen Mittwoch ein 19-Jähriger in einer Parfümerie völlig aus. Die Bundespolizei nahm ihn vorläufig fest. Gegen 15:30 Uhr hielt sich ein guineischer Staatsangehöriger in der Parfümerie auf. Eine Mitarbeiterin erkannte ihn wieder: Er hatte bereits im Dezember ein Hausverbot erhalten, was ihn augenscheinlich nicht interessierte. Auf die Aufforderung des Ladendetektivs das Ladenlokal umgehend zu verlassen, reagierte er mit respektlosen Beleidigungen. Um das Straftatenregister zu komplettieren, drohte er dem Detektiv mit den Worten „Ich steche dich ab. Ich weiß, wo du zur Schule gehst, du Hurensohn!“ Daraufhin verlor der Randalierer komplett die Fassung,[…]

Weiterlesen
Polizei NRW

#Rhein-Erft-Kreis: #Bei #Verkehrsunfallaufnahme durch #Widerstand #drei Polizeibeamte #verletzt!

  Rhein-Erft-Kreis – Die zwei Beamtinnen und der Beamte hielten sich im Rahmen einer Unfallaufnahme in Kerpen-Brüggen auf der Heerstraße auf, als sich wenige Meter entfernt ein weiterer Verkehrsunfall ereignete. Am Samstagabend (27.01.2018 21:50 Uhr)beobachtete der Polizeibeamte, wie ein LKW an der Ecke Kirchweg/ Waldstraße rückwärts gegen eine Laterne und eine Mauer fuhr. Das Fahrzeug entfernte sich unvermittelt von der Unfallstelle und fuhr in Richtung Rodderweg fort. Die Polizisten stiegen in den Streifenwagen und folgten dem flüchtigen Fahrzeug. Nach wenigen Metern nahmen sie das Fahrzeug wieder wahr. Der Fahrer hatte das Fahrzeug geparkt und wurde beim Verlassen des Fahrzeugs angehalten[…]

Weiterlesen
tägliche Einzelfallnews

#Vinningen: 13 jähriges #Kind wird von 3 #dunkelhaarige #Täter #ausgeraubt!

  Vinningen – Am Samstag, den 27.01.2018 kam es gegen 17.30 Uhr zu einem Raub auf dem Feldweg Höhe Windpark Vinningen. Hier wurde das 13 jährige Kind durch drei unbekannte Täter in bedrohlicher Haltung angesprochen und nach Wertgegenständen befragt. Aufgrund der drohenden Haltung suggerierte der Geschädigte, dass die drei Täter ihn körperlich angehen werden, falls er keine Wertsachen aushändigen wird. Aufgrund der Bedrohungslage und aus Angst vor körperlichen Übergriffen händigte der Geschädigte den drei Beschuldigten sein Handy aus. Anschließend wurde noch die Jackentasche des Geschädigten durchsucht und 13 Euro Bargeld entwendet. Nach der Wegnahme wurde der Geschädigte stark gestoßen, so[…]

Weiterlesen
tägliche Einzelfallnews

#Münster: #Mehrere „#dunkelhäutige“ #Jugendliche treten und #schlagen gegen #Zigarettenautomaten!

  Münster  – Eine aufmerksame Zeugin beobachtete am Freitagabend (26.1., 20:08 Uhr) mehrere Jugendliche dabei, wie sie einen Zigarettenautomaten am Idenbrockplatz aufbrachen und wählte die „110“. Die circa zehn Jugendlichen traten immer wieder gegen den Automaten und schlugen anschließend mit einer Eisenstange darauf ein. Hierbei fiel Zeugenaussagen zufolge Kleingeld aus dem Ausgabeschacht. Noch bevor die hinzugerufenen Polizisten eintrafen, flüchteten die Jugendlichen unerkannt. Es waren acht Jungen und zwei Mädchen im Alter von 13 bis 17 Jahren. Einer der Jungen wird als dunkelhäutig beschrieben. Hinweise zu den Jugendlichen nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0251 275-0 entgegen.

Weiterlesen
tägliche Einzelfallnews

#Münster: #Zwei „#dunkelhäutige“ #Diebe #klauen #fünf #Kondom-Packungen in #Tankstelle!

  Münster  – Zwei Unbekannte entwendeten am Freitagabend (26.1., 21:15 Uhr) in einer Tankstelle an der Hammer Straße Kondome und flüchteten. Ein Zeuge beobachtete, wie die Beiden vier „Billy Boy“-Pakete und eine „Durex“-Packung im Gesamtwert von 48,95 Euro einsteckten. Anschließend rannten sie mit der Beute davon. Der Zeuge beschreibt die beiden Diebe als 15 bis 20 Jahre alt, 1,50 bis 1,60 Meter groß und dunkelhäutig. Beide waren schwarze gekleidet. Einer trug eine rote Kappe. Hinweise zu den Tätern nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0251 275-0 entgegen.

Weiterlesen

#Rheinfelden: Nach #Beziehungsstreit #schlägt 18-jähriger #EX-Freundin ins #Gesicht!

  Rheinfelden – OT Adelhausen – Am 27.01.2018, gegen 20:30 Uhr, kam es im Ortsteil Adelhausen zwischen einem jungen Pärchen zu einer hitzigen Diskussion. Da diese zu eskalieren drohte, verließ die junge Frau die Wohnung. Der zu diesem Zeitpunkt frisch getrennte junge Mann verfolgte die 20-Jährige. Hierbei beleidigte der 18-Jährige diese und schlug sie in das Gesicht. Eine an der Bushaltestelle „Adelhausen Adler“ befindliche Zeugin mit Hund konnte den Vorfall beobachten und eilte der jungen Frau zur Hilfe. Aufgrund der Aufregung vergaß diese den Namen der helfenden Frau zu erfragen. Die Zeugin und eventuell weitere Zeugen werden gebeten sich beim[…]

Weiterlesen

#Bad #Segeberg: #Öffentlichkeitsfahndung #nach #mehrfachen #südländischen #Frauen-#Belästiger!

Quelle: Polizeidirektion Bad Segeberg Bad Segeberg  – Bereits am frühen Morgen des 17. September 2017 ist es in der S-Bahn, Linie 3, zu einer exhibitionistischen Handlung zum Nachteil von zwei jungen Frau gekommen, infolge dessen die Polizei um Zeugenhinweise hinsichtlich des Tatverdächtigen bittet. Am besagten Sonntagmorgen hatten die beiden Geschädigten (21 und 22) die S 3 um 05:45 Uhr an der Haltestelle Hamburg-Reeperbahn in Richtung Pinneberg bestiegen. Nach bisherigen Erkenntnissen bestieg ein Mann an der Station Hamburg – Eidelstedt ebenfalls die Bahn und setzte sich den zwischenzeitlich eingeschlafenen Fahrgästen gegenüber. Im weiteren Verlauf soll der junge Mann exhibitionistische Handlungen ausgeübt[…]

Weiterlesen