31-jähriger Gambier im Einreisezug aus der Schweiz festgenommen!


728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

 

Freiburg im Breisgau  – Beamte der Bundespolizei kontrollierten am Samstagnachmittag gegen 14:30 Uhr in einem Einreisezug aus der Schweiz einen ausweislosen Mann, der auch nicht über einen Fahrschein verfügte. Bei dieser Kontrolle äußerte der Mann auch, dass er in Deutschland Asyl suchen würde.

Bei seiner Durchsuchung wurden dann Unterlagen aufgefunden, wonach er sich in der Schweiz aufgehalten hat und dort aus einer psychiatrischen Klinik abgängig war.

Durch Fingerabdruckvergleich wurde festgestellt, dass in Deutschland zwei Haftbefehle gegen den unter Aliaspersonalien registrierten Gambier bestehen. Wegen eines Vergehens gegen das Aufenthaltsgesetz war eine Geldstrafe in Höhe von 670,- EUR, ersatzweise 60 Tage Haft zu vollstrecken. Außerdem bestand gegen den Mann ein befristetes Einreiseverbot für die Bundesrepublik.

Der Mann wurde der Uniklinik Freiburg zugeführt , von wo aus eine Einweisung ins Zentrum für Psychiatrie in Emmendingen erfolgte.


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*