Aaachen: Polizei stellt Person die Giftköder verteilt!

Giftköder

Giftköder-Alarm
Giftköder-Alarm

 

Am Donnerstagnachmittag wurde ein Mann beobachtet, der augenscheinlich „Giftköder“ verteilte. Wir berichteten:

Heute am 20.09.2018 gegen 17.h konnte eine sehr aufmerksame Zeugin die Einsatzleitstelle der Polizei darüber informieren, dass sie eine männliche Person beim Verteilen von Giftködern beobachtet. Es handelt sich um die Örtlichkeit Krebsstraße/Lindenstraße in Aachen Eilendorf. Auf Grund der guten Personenbeschreibung gelang es Einsatzkräften die 72jährige Person in unmittelbarer Tatortnähe anzutreffen. Giftköder konnten sichergestellt werden. Tatortaufnahme und Absuche nach weiteren Ködern wurden durchgeführt. Eine Strafanzeige wird gefertigt.

Trauriger Nachtrag Heute Abend meldete sich ein Hundebesitzer bei der Polizei und teilte mit, dass sein Hund durch die Aufnahme von Ködern vergiftet worden sei und leider daran verstorben ist.

Inzwischen ergaben Ermittlungen, dass es sich NICHT um Giftköder, sondern lediglich alten vetrockneten Kot handelte.

Ob es einem Zusammenhang zwischen dem Tod des Hundes und dem vertrockneten Kot gibt, ist Bestandteil der Ermittlungen.

Polizei Aachen