Aachen: Bundespolizei beschlagnahmt als Taschenlampe getarnten Elektroschocker!

Taschenlampe
Taschenlampe

Eine Streife der Bundespolizei beschlagnahmt bei 20-Jährigen einen als Taschenlampe getarnten Elektroschocker.

Er reiste am ehemaligen Grenzübergang Aachen-Lichtenbusch mit seinem Fahrzeug ein, als die Beamten ihn an der Ausfahrt Aachen-Brand kontrollierten. Nicht nur, dass er sich nicht ausweisen konnte, bei der Durchsuchung seines Fahrzeuges wurde zudem ein als Taschenlampe getarnter Elektroschocker aufgefunden. Der aufgefundene Elektroschocker hätte auch als verbotenes Schlagwerkzeug genutzt werden können. Da es sich hier um eine Waffe handelte, wurde sie beschlagnahmt. Nach Überprüfung der Identität bei den belgischen Behörden wurde der 20-Jährige wegen der unerlaubten Einfuhr und des Besitzes einer Waffe nach dem Waffengesetz beanzeigt. Im Anschluss konnte er seine Reise fortsetzen.

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin