#Aachen: Die nächste Joggerin wird angefallen, Polizei sucht großen Täter

Joggerin

 

Nach einem sexuellen Übergriff auf eine junge Joggerin gestern Mittag fahndet die Polizei nach einem auffällig großen Täter.

Gestern, gegen 12.30 Uhr, war der unbekannte Mann im Aachener Wald auf dem Fußweg zwischen Pommerotter Weg und Pionierquelle die junge Frau angegangen und hatte sie dabei zu Boden geworfen. Aufgrund der Hilfeschreie ließ der Mann von ihr ab und flüchtete.

Die junge Frau blieb äußerlich unverletzt. Die anschließende Fahndung nach dem Täter verlief bislang ohne Erfolg.

Das Opfer beschreibt den Täter wie folgt: Etwa 25 bis 30 Jahre alt, auffallend groß, etwa 2 Meter, trug zur Tatzeit einen grauen Kapuzenpullover, eine graue Jogginghose und eine beige Kappe.

Ferner suchen die Ermittler mögliche Zeugen, denen Montagmittag im Bereich des etwas Verdächtiges aufgefallen ist oder die den auffallend großen mutmaßlichen Täter gesehen haben.

Hinweise bitte an die Kripo in Aachen unter 0241 – 9577 31201 oder außerhalb der Bürozeiten 0241 – 9577 34210. (pk)

Polizei Aachen