Aachen: Staatenloser Apothekenräuber noch in Tatortnähe vorläufig festgenommen

 

Aachen  – Gegen 15:20 Uhr betrat am heutigen Tage ein Maskierter mit einem Messer in der Hand eine Apotheke auf der Trierer Str. in Aachen und forderte von der anwesenden Inhaberin Bargeld. Die 35jährige betätigte sofort einen Alarmknopf, woraufhin der Täter die Apotheke fluchtartig verließ. Der 39jährige Tatverdächtige konnte, nachdem er versucht hatte sich in einer Garage zu verstecken, noch in Tatortnähe von einer Streifenwagenbesatzung vorläufig festgenommen werden. Er wird am morgigen Tage dem Haftrichter vorgeführt.

Kommentar hinterlassen