Abgasmanipulationen: Porsche will mit Justiz zusammenarbeiten!


728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

 

Düsseldorf – Porsche will im Zusammenhang mit den Abgasmanipulationen eng mit der deutschen Justiz zusammenarbeiten. “Porsche nimmt die Prüfungen der Staatsanwaltschaft ernst und wird alles tun, um die Angelegenheit aufzuklären”, sagte Porsche-Chef Oliver Blume der in Düsseldorf erscheinenden “Rheinischen Post” (Samstagausgabe).

“Unabhängig von der Entscheidung der Staatsanwaltschaft hat Porsche schon zuvor das Gespräch mit der Staatsanwaltschaft Stuttgart gesucht, steht mit ihr im Austausch und unterstützt die Ermittlungen in jeder Hinsicht.”

Auf die Frage, was am Kartellverdacht gegen fünf Autohersteller dran sei, sagte Blume: “Zum aktuellen Sachverhalt kann ich nur sagen, dass wir uns zu Spekulationen und Sachverhaltsvermutungen, die auf der Grundlage der öffentlichen Berichterstattung beruhen, nicht äußern.”


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*