Abgelehnter Asylbewerber: Drei versuchte Raubüberfälle mit Messer innerhalb weniger Minuten!


728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

 

Gescher  – Am Mittwoch betrat ein 20-jähriger Mann gegen 15.00 Uhr ein Restaurant an der Schuckertstraße und forderte unter Vorhalt eines Messers die Herausgabe von Bargeld.

Die Bedrohten reagierten nicht auf die Aufforderung, woraufhin der Täter das Restaurant verließ und in eine benachbarte Firma ging, wo er die Tat wiederholte – auch hier ohne Erfolg.

Anschließend betrat er die Räume einer weiteren benachbarten Firma und griff dort unvermittelt einen 36-jährigen Mann an, wobei er nach dem bisherigen Ermittlungsstand auch mehrfach versuchte, mit einem Messer auf diesen einzustechen. Der Angegriffene konnte den Messerstichen ausweichen, wurde aber bei der Rangelei leicht verletzt.

Durch laute Rufe des 36-Jährigen eilte ein Zeuge herbei und trieb den Täter in die Flucht. Der Zeuge informierte die Polizei und verfolgte den Täter, der kurz darauf durch Polizeibeamte festgenommen wurde.

Der 20-Jährige ist abgelehnter Asylbewerber und derzeit ohne festen Wohnsitz. Er räumt bislang eine Körperverletzung am letzten Tatort ein und ist ansonsten nicht geständig. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Münster wurde der Festgenommene dem zuständigen Haftrichter vorgeführt. Dieser ordnete Untersuchungshaft an.


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*