Absurde neue Pro-Impfstoff-„Studie“ ist nichts anderes als HATE SPEECH gegen die Ungeimpften

Ein Team kanadischer Wissenschaftler hat erklärt, dass „vollständig geimpfte“ Menschen mit größerer Wahrscheinlichkeit „positiv“ auf das Wuhan-Coronavirus (Covid-19) getestet werden, wenn sie mit den Ungeimpften herumhängen.

Um die Angst vor einer Plandemie am Laufen zu halten , haben Dr. David Fisman und Ashleigh Tuite von der University of Toronto veröffentlichten zusammen mit einem Doktoranden der Schule ein Papier, das einer Hassrede gegen Ungeimpfte gleichkommt.

Es behauptet, dass die Ungeimpften für die Übel der Gesellschaft verantwortlich sind. Es wird auch behauptet, dass die vollständig Geimpften ein „Recht“ haben, in einer Gesellschaft ohne ungeimpfte Menschen zu leben.

„Diese Art von Nachrichten wird nur Hass und Segregation und die potenzielle Entwicklung schädlicher Richtlinien schüren. Und das alles im Namen schlechter Wissenschaft“, schreibt Dr. Byram W. Bridle über die Studie.

„Als Forscher, der viele wissenschaftliche Arbeiten veröffentlicht und überprüft hat, kann ich Ihnen sagen, dass der Artikel von Fisman et al. ist das Schlimmste, das ich je gesehen habe.“

„Die ‚Peer-Reviewer‘ dieses Artikels sollten sich schämen, dass sie die Veröffentlichung zugelassen haben, und der Herausgeber noch mehr. Wenn das Canadian Medical Association Journal diesen Artikel nicht umgehend zurückzieht, haben sie sich unter den wissenschaftlichen Verlegern in Verlegenheit gebracht.“

Faschistische Wissenschaftler betrachten die Ungeimpften als „unrein“, „Untermenschen“

Mark Crispin Miller brachte auf seinem Substack seine eigene Kritik ein, indem er diese neue Kristallnacht gegen die Ungeimpften verurteilte, die zu den neuen „unreinen“ Mitgliedern der Gesellschaft geworden sind.

 

 

„Solche Recherchen werden uns helfen, das Ausmaß und die Subtilität dieser enormen (und anhaltenden) Propagandakampagne zu erfassen, und uns auch dabei helfen, alle Verantwortlichen zu benennen und festzunageln“, sagt er.

„Und wenn wir sie schließlich wegen ihrer Verbrechen gegen die Menschlichkeit anklagen, sollten wir insbesondere ihre anhaltende Anstiftung zum Völkermord zur Kenntnis nehmen …“

Die Ungeimpften werden in den Augen der „wissenschaftlichen“ Gemeinschaft des Establishments sogar als Untermenschen angesehen, die völligen Gehorsam gegenüber den plandemischen Diktaten erwartet.

„So wie diese Propagandisten ‚die Juden‘ et al. als tödliche Entitäten, deren Fleckfieber, Tuberkulose, Syphilis und nicht zuletzt „jüdisches Blut“ die „Rassenhygiene“ in ganz Deutschland und darüber hinaus tödlich bedrohen sollten, so schwer haben die COVID-Propagandisten die „Ungeimpften“ definiert eine Gefahr für die „Gesundheit“ der Injizierten, dass sie von der Gesellschaft getrennt werden müssen, sei es unter Hausarrest (wie in Shanghai) oder in Konzentrationslagern (wie in Australien) untergebracht“, schreibt Miller weiter.

In Wahrheit ist die heute zirkulierende Covid-Propaganda tatsächlich schlimmer als die Art, die während vergangener faschistischer Machtübernahmen zirkulierte. Dieser soll die „Unreinen“ vollständig erledigen, indem jeder einzelne von ihnen aus der Existenz gesäubert wird.

Miller warnt, dass diejenigen von uns, die „ durch solche Neonazi-Propaganda für eine Umsiedlung markiert sind“ – also diejenigen von uns, die nicht gestochen wurden – nicht die einzigen sind, die gefährdet sind. Jeder, der sich weigert, diese Stöße für den Rest seines Lebens zu nehmen, wird die gleiche Strafe erhalten.

„Diese Gefahr wird deutlicher, da es immer unmöglicher wird, den wahren Tribut dieser höllischen ‚Impfaktion‘ zu verbergen, und – deshalb – ‚unsere freie Presse‘ immer heftiger darauf drängt, etwas gegen die Geißel ‚der Ungeimpften‘ zu unternehmen ,’“, sagt Miller.

„Diese Krypto-Vernichtungs-Hysterie wurde jetzt durch eine neue ‚Studie‘ verstärkt, die grundlos die große Lüge wiederverwertet, die – um Salons phobische Überschrift zu zitieren – ‚nur das Herumhängen mit den Ungeimpften die Geimpften einem höheren Risiko aussetzt‘.“

Fismann et al. haben die Verantwortung, ihre hasserfüllte Studie sofort zurückzuziehen und sich bei der Welt dafür zu entschuldigen. Alles andere macht sie zu Faschisten der Art, die den Weg für den Massenmord geebnet haben .

Weitere diesbezügliche Nachrichten über „Impfstoffe“ gegen das Wuhan-Coronavirus (Covid-19) finden Sie unter ChemicalViolence.com .

Quellen für diesen Artikel sind:

MarkCrispinMiller.substack.com

ViralImmunologist.substack.com

NaturalNews.com

 

Quelle: Newstarget.com