Angebissen, angekündigt, abserviert – „Höhle der Löwen“ lässt Start-Up Studyflix kurz vor Ausstrahlung fallen

Höhle der Löwen

Löwe
Löwe

 

Für die aktuelle Staffel „Die Höhle der Löwen“ (DHDL) war das Startup „Studyflix“ fest eingeplant und bereits in Programmzeitschriften abgedruckt. Warum kam es nicht zur Ausstrahlung und welche Konsequenzen hat die Entscheidung für ein junges Unternehmen?

Studyflix ist eine kostenlose E-Learning-Plattform für Studenten. Durch die Ausstrahlung bei DHDL hätten tausende Studenten von den kostenlosen Lernvideos erfahren. Das Feedback der Löwen nach der Aufzeichnung fiel für die Gründer, Benedikt Bergner und Reinhard Blech, sehr positiv aus. Man versicherte den Gründern sehr gute Chancen auf eine Ausstrahlung. SONY als Produzent veröffentlichte Pressefotos von Studyflix. Das Startup wurde in Fernsehzeitungen angekündigt.

Dann kam die Absage. Eine Standard-Mail, keine Begründung. Wenige Tage vor der potentiellen Ausstrahlung war das ein herber Rückschlag für das Team, denn die Vorbereitungen waren immens: Allein die Kosten für die Optimierung der Plattform, um dem User-Ansturm während der Ausstrahlung gerecht zu werden, lagen im fünfstelligen Bereich. Auch die enorme Investition an Zeit war für das kleine Team ein Verlustgeschäft.

Gründe können die beiden Gründer aus Augsburg nur vermuten: Die Berichterstattung zu DHDL war zuletzt nicht positiv – die Medien hatten mehrfach von geplatzten Deals berichtet. Die Studyflix-Gründer schmerzt jedoch besonders, dass kostenlose Bildung für SONY und VOX wohl keine große Rolle spielt.

Trotz des Schadens bleiben die Gründer positiv: „Wir wollen Studyflix für Studenten immer besser machen. Ende des Jahres steht ein großes Update der Website an“, erklärt Reinhard Blech. „Wir sind überzeugt: Mit Studyflix können Studenten Ihre Klausuren leichter bestehen.“

Weitere Infos zum Thema: 
https://blog.studyflix.de/studyflix-hoehle-der-loewen/
Website: www.studyflix.de

Über die Studyflix GmbH:

Studyflix ist eine E-Learning Plattform für Studenten. Prüfungsrelevante Themen werden durch kostenlose Videos anschaulich erklärt. Finanziert wird die Plattform durch Personalmarketing. Das Unternehmen mit Sitz in Augsburg wurde Anfang 2018 durch Benedikt Bergner und Reinhard Blech gegründet.

Studyflix GmbH