Asylreport aus Karlsruhe – Sicherheitspersonal von zwei alkoholisierten Asylbewerber angegriffen!

Karlsruhe

Asyl-NEWS aus Karlsruhe

 

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag versuchten zwei alkoholisierte Asylbewerber sich gewaltsam Zutritt zu einer Landeserstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge in Karlsruhe-Grünwinkel zu verschaffen. Sie mussten von der Polizei in Gewahrsam genommen werden.

Die aus Libyen und Algerien stammenden Männer im Alter von 33 und 27 Jahren wollten gegen 23.45 Uhr auf das Unterkunftsgelände in Grünwinkel. Da sie jedoch nachweislich in einer anderen Wohnstätte in Karlsruhe untergebracht sind, wurde ihnen der Zutritt vom Sicherheitspersonal verweigert. Daraufhin versuchten sie, auf die Security-Mitarbeiter loszugehen. Sie konnten schließlich bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden. Durch den Angriff wurde keiner der Sicherheitsmitarbeiter verletzt. Aufgrund des weiterhin sehr aggressiven Verhaltens der beiden Männer mussten sie anschließend mehrere Stunden in polizeilichem Gewahrsam verbringen. Dabei beschädigte der 33-Jährige noch gewaltsam eine Tür. Atemalkoholüberprüfungen ergaben Werte von 0,76 Promille und 1,64 Promille. Es wurden Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzungsdelikten und Sachbeschädigung eingeleitet.

Polizeipräsidium Karlsruhe

 

 

 

 

Ein Kommentar

  1. Und was macht das???die Jungs bekommen nix an Strafe,außer ein du du nix noch mal machen.und morgen Gehrmann spiel von neuem los.
    Fakt: was sind das für Sicherheitsbeamte die für 2 besoffene Kasper die Polizei brauchen????da nimmt man sich einen Knüppel und dann drauf bis die 2 Gesellen um Gnade winseln.was würde passieren wenn sie das in ihren Herkunftsländern machen????aber in Deutschland darf man das hier ist Narrenfreiheit für alle Asylanten.passt schon!!!armes deutschland

Kommentare sind geschlossen.