Augsburg: Multi-Kulti schlägt 19-Jährigen auf dem Heimweg zusammen!


728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

 

Innenstadt –
Wie erst jetzt bei der Polizei bekannt wurde, wurde bereits am Montagnachmittag (24.07.2017) ein 19-Jähriger von mehreren Jugendlichen körperlich angegangen. Der junge Mann befand sich zwischen 16:00 Uhr und 17:00 Uhr auf dem Heimweg in der Wertachstraße, als ihm eine Gruppe von sechs bis sieben jungen Leuten entgegenkam. Zwei der Jugendlichen schlugen unvermittelt auf den 19-Jährigen ein, woraufhin dieser zu Boden fiel. Anschließend hätten ihn mehrere Personen gleichzeitig getreten und geschlagen. Hierbei sei der Geldbeutel des Geschädigten aus dessen Hosentasche gefallen und einer der Täter nahm diesen an sich.
Ein Passant wurde auf die Situation aufmerksam und gab an, die Polizei rufen zu wollen. Daraufhin flüchtete die Personengruppe.
Als der 19-Jährige seinen Geldbeutel aufhob stellte er das Fehlen von 50 € fest. Der junge Mann erlitt durch die Schläge und Tritte Prellungen am Körper und Schwellungen im Gesicht, Außerdem blutete er an Lippe und Ohr.

Bei den jungen Leuten soll es sich um fünf männliche und zwei weibliche Personen gehandelt haben. Alle sprachen gebrochenes Deutsch und waren um die 20 Jahre alt.
Die männlichen Täter hatten orientalisches Aussehen, einer trug schwarze kurze Haare und einen Vollbart.
Eine weibliche Person hatte west- bzw. nordeuropäisches, die andere südländisches Aussehen.

Die Kriminalpolizei bittet nun Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, unter der Tel. 0821/323-3810 anzurufen.
Insbesondere der Passant, der den Vorfall beobachtete und angab die Polizei rufen zu wollen, wird dringend gebeten sich zu melden.

 

 

 


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*