Auseinandersetzung auf Mörlenbacher Kerb zwei junge Männer mit Stichverletzungen!

Mörlenbach

Messer-Report
Messer-Report aus Mörlenbach

Mörlenbach, Kreis Bergstraße: Bei einen Auseinandersetzung zwischen zwei Gruppen am Freitagabend (24.08.18) auf der Mörlenbacher Kerb wurden zwei junge Männer verletzt. Nach derzeitigem Ermittlungsstand gerieten die beiden Gruppen gegen 22.40 Uhr an der Rückseite des Bürgerhauses in Streit. Insgesamt sollen mindestens sechs Personen beteiligt gewesen sein. Ein 19-jähriger aus Birkenau und sein 22-jähriger Bruder wurden dabei im Laufe der Schlägerei verletzt. Beide erlitten mehrere Stichverletzungen, die allerdings nicht lebensbedrohlich waren, sowie Schläge ins Gesicht. Die beiden wurden in einem Krankenhaus behandelt. Ermittlungen ergaben Hinweise auf einen 18 Jahre alten Mann aus Birkenau. Dieser konnte im Rahmen der Fahndung festgenommen werden. Bei ihm wurde ein kleineres Messer aufgefunden und sichergestellt. Der Zustand der Kleidung lässt auf eine Beteiligung an der Auseinandersetzung schließen. Er wurde am Morgen nach erkennungsdienstlicher Behandlung aus dem Gewahrsam der Polizei entlassen. Die Ermittlungen zu weiteren Beteiligten und den Tatumständen hat die Ermittlungsgruppe der Polizeistation Heppenheim übernommen.

Polizeipräsidium Südhessen, Mörlenbach