#Autobahnpolizeireport aus #Lorsch: #Autofahrer mit über #vier #Promille auf der #Autobahn 67 unterwegs!

Gemarkung Lorsch – Am Donnerstagabend (29.03.2018), gegen 20:40 Uhr, wurde der Polizei durch eine aufmerksame Zeugin ein auf der BAB A 67 in nördliche Richtung auffällig Schlangenlinien fahrender PKW mit polnischem Kennzeichen gemeldet. Dieser fuhr letztendlich auf die Tank- und Rastanlage Lorsch Ost ab. Eine Streife der Autobahnpolizei konnte den 49-jährigen Fahrer schlafend in seinem Auto antreffen. Ein Atemalkoholtest zeigte nach etlichen Fehlversuchen schließlich 4,22 Promille an. Er musste eine Blutentnahme über sich ergehen lassen und sich nun in einem Emittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten. Sein ausländischer Führerschein wurde zwecks Eintragung eines Sperrvermerks für Deutschland vorläufig einbehalten. Weiterhin musste er eine Sicherheitsleistung in Höhe von 500,- Euro hinterlegen, da er keinen festen Wohnsitz in Deutschland besitzt. Die restliche Nacht musste er zur Ausnüchterung im Polizeigewahrsam verbringen. gefertigt: POK Haupert, PASt Südhessen

Polizeipräsidium Südhessen