#Babenhausen: #Braut #vergisst #Eheringe und #baut #Unfall!

 

Gemarkung Babenhausen  – Am Samstag, den 27.01.2018, kam es gegen 09:30 Uhr auf der L 3065 zwischen Langstadt und Babenhausen zu einem schweren Verkehrsunfall mit drei Verletzten. Eine 25-jährige Braut aus Rodgau befuhr auf dem Weg zu ihrer eigenen Hochzeit eilig die L 3065, aus Richtung Langstadt kommend, in Fahrtrichtung Babenhausen. Zuvor holte die 25-jährige Fahrerin mit ihrer Verwandtschaft die vergessenen Eheringe aus dem Elternhaus ab. In der einer 90-Grad-Kurve verlor sie auf der regennassen Straße die Kontrolle über ihren Pkw Hyundai. Die Fahrerin versuchte noch vergebens die Kontrolle über ihr Fahrzeug zurückzuerlangen und kollidierte mit der Leitplanke. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Pkw anschließend auf die andere Straßenseite geschleudert, überschlug sich und blieb dort auf dem Dach liegend, an einem Baum hängen. Die Fahrerin, die sich aufgrund des Brautkleides nicht anschnallen konnte, wurde während des Unfalls durch das Fahrzeug geschleudert. Der unverletzte Beifahrer zog anschließend sowohl die mittelschwer verletzte Braut, als auch die beiden leicht verletzten Mitfahrerinnen aus dem Pkw. Die nachträglich eintreffenden Helfer setzten den Notruf ab und begannen mit der Erstversorgung der Verletzten, bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes. Nach der Erstversorgung wurden alle Insassen in nahegelegene Krankenhäuser zur weiteren Behandlung verbracht. Am Pkw selbst entstand erheblicher Sachschaden in Höhe von ca. 6.000 Euro. Er musste durch ein Abschleppunternehmen von der Unfallörtlichkeit entfernt geborgen. Die L3065 war im Bereich der Unfallstelle für die Erstversorgung und Reinigung ca. 1 h vollgesperrt.