Bad Dürkheim – Betrüger stellen falschen Haftbefehl zu!


728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

 

 

Bad Dürkheim  – Eine 80-jährige Frau aus Bad Dürkheim erstattete bei der Polizei am 26.07.17 eine Anzeige wegen Betrug. Ihr war per Post ein “Haftbefehl” zugestellt worden. Das Anschreiben verursachte wegen seines auf den ersten Blick offiziellen Aussehens zunächst Unbehagen und Erschrecken. Gefordert wurden in dem Schreiben 28.500 Euro, ersatzweise werden zweieinhalb Jahre Haft für den Empfänger der Nachricht angedroht. Erst bei näherem Hinsehen wurde deutlich, dass dieses Schreiben eine Totalfälschung ist. Die Frau hat umsichtig reagiert und sich sofort an die Polizei gewandt, so dass ihr kein Schaden entstanden ist. . Personen, die ebenfalls ein “Haftbefehl” erhalten haben, mögen sich bitte mit der Polizeiinspektion Bad Dürkheim, Tel. 06322/963-0, oder pibadduerkheim@polizei.rlp.de in Verbindung setzen.

 

 

 


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*