Balingen: Autofahrer beschädigt Streifenwagen und flüchtet – Fahrer und Beifahrer unter Drogeneinfluss!

Polizei Blaulicht
Polizei Blaulicht

Gerade als sich eine Streife des Reviers am Samstagabend, gegen 22.10 Uhr, wegen Ermittlungen in einer Streitigkeit in der Inselstraße aufhielt, fuhr ein 27-jähriger BMW-Fahrer, vom Südbahnhof kommend, mit hoher Geschwindigkeit die Straße entlang. Vor ihren Augen streifte der BMW-Fahrer den geparkten Streifenwagen und flüchtete ohne die Geschwindigkeit zu reduzieren. Die Streife verfolgte mit eingeschalteten Sondersignalen den davonrasenden BMW. Dessen Fahrer schoss in halsbrecherischer Manier durch die Innenstadt, missachtete mehrerer rote Ampel, fuhr in Einbahnstraßen entgegen der Fahrtrichtung und machte auch in 30er-Zonen keine Anstalten die Geschwindigkeit zu reduzieren. An der Wendeplatte vor dem Gymnasium endete schließlich die Flucht des 27-Jährigen. Bei der Überprüfung stellte sich heraus, dass der Fahrer und sein 23-jähriger Beifahrer unter Alkohol- und Drogeneinfluss standen. Außerdem hatte der Beifahrer on der Gymnasiumstraße ein kleines Päckchen aus dem Fahrzeug geworfen. Wie sich später herausstellte, befand sich Haschisch darin. Damit jedoch nicht genug, während der Blutentnahme leistete der 27-Jährige heftigen Widerstand. Es mussten mehrere Beamte Hand anlegen, wovon einer leicht verletzt wurde. Einem anderen wurde dabei seine Uhr beschädigt. Bei der Überprüfung des Unfallfahrzeuges stellte sich außerdem heraus, dass die gesamte linke Fahrzeugseite erheblich beschädigt war. Es ist davon auszugehen, dass der Beschuldigte zuvor eine weitere Unfallflucht begangen haben dürfte. Die Ermittlungen gegen den 27-Jährigen sind noch nicht abgeschlossen. Seinen Führerschein durfte er indes bereits abgeben. Am Dienstmercedes der Polizei entstand Sachschaden in Höhe von circa 500 Euro.

Polizeipräsidium Tuttlingen