Berlin: 30-Jährige von 54-jährige in Gleisbett gestoßen!


728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

 

 

Polizeimeldung vom 12.07.2017

Neukölln

 

Nr. 1562
In den gestrigen Nachmittagsstunden soll eine Frau von einer anderen in ein Gleisbett in Neukölln gestoßen worden sein. Ersten Ermittlungen zufolge soll die 54-Jährige aus bislang unbekannten Gründen gegen 14.15 Uhr eine 30 Jahre alte Frau in das Gleisbett am S-Bahnhof Hermannstraße gestoßen haben. Die geistesgegenwärtige Reaktion des S-Bahnfahrers, der sofort eine Gefahrenbremsung einleitete, und der Umstand, dass sich die Gestoßene an die Bahnsteigkante retten konnte, führten glücklicherweise nur zu leichten Verletzungen. Zeugen verhalfen der Verletzten auf den Bahnsteig und alarmierten die Polizei. Die 54-Jährige leistete bei ihrer Festnahme Widerstand. Die 30-Jährige konnte nach ambulanter Behandlung die Klinik wieder verlassen. Zu den Hintergründen der Tat ermittelt nun die 2. Mordkommission beim Landeskriminalamt.


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*