Berlin: 40-jähriger Syrer von 2 vollgesoffenen staatenlosen Männern verprügelt!


728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

 

Polizeimeldung vom 09.09.2017
Lichtenberg
 

Nr. 2063
Beamte des Polizeiabschnitts 64 haben in der vergangenen Nacht zwei Tatverdächtige in Lichtenberg festgenommen, die zuvor einen Mann verprügelt hatten. Zeugen gaben den Polizisten später an, dass die beiden Männer gegen 23 Uhr auf einen 40-jährigen syrischen Staatsbürger eingeschlagen und getreten haben sollen. Anschließend, so die Zeugen, entfernten sich die Männer auf der Frankfurter Allee in Richtung Weitlingstraße. Der 40-Jährige soll vor den Zeugen zusammengebrochen sein, so dass ein Notarzt alarmiert werden musste. Der Mann teilte den Sanitätern mit, dass er am Herzen operiert worden sei, woraufhin er zur weiteren Beobachtung in eine Klinik kam. Die beiden alkoholisierten Tatverdächtigen im Alter von 40 und 43 Jahren begaben sich kurze Zeit später zum Tatort zurück, wo sie von den Zeugen wiedererkannt und den Polizisten festgenommen werden konnten. Bei ihnen wurde eine Blutentnahme und erkennungsdienstliche Behandlung durchgeführt. Auf der Polizeidienststelle beleidigten die Schläger die Polizisten und wehrten sich gegen die Beamten. Derzeit prüft der Polizeiliche Staatsschutz beim Landeskriminalamt, ob es sich bei der Tat in der Frankfurter Allee um einen fremdenfeindlichen Übergriff gehandelt haben könnte.


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*