Berlin: Nach Auseinandersetzung mit 50 Personen bleiben 3 Verletzte übrig!

 

 

Polizeimeldung vom 24.06.2017

Spandau

 

Nr. 1408
Zu einer Auseinandersetzung zu geschätzten 50 Personen in Spandau wurde in der vergangenen Nacht die Polizei alarmiert. Als die Polizeikräfte kurz nach 1 Uhr in der Schönwalder Straße vor einem Imbiss eintrafen, fanden sie noch drei verletzte Männer vor. Nach Zeugenaussagen soll es eine Auseinandersetzung zwischen zwei Parteien gegeben haben, wobei auch Waffen unbekannter Art eingesetzt wurden. Die drei Verletzten im Alter von 28, 30 und 31 Jahren kamen unter anderem mit einer Kopfplatzwunde, Schnitt- und Gesichtsverletzungen zu ambulanten Behandlungen in Krankenhäuser. Die Ermittlungen, auch zu dem oder den Hintergründen, dauern an.