Berlin: Pärchen mit Reizgas in der U-Bahn angegriffen!

 

 

 

Polizeimeldung vom 10.06.2017

Mitte

 

Nr. 1300
In der vergangenen Nacht wurde in Mitte eine junge Frau vermutlich grundlos angegriffen und verletzt. Gegen 0.30 Uhr setzte sich die 25-jährige im U-Bahnhof Alexanderplatz zusammen mit ihrem ebenso alten Begleiter in einen Zug der U-Bahnlinie 5 in Richtung Hönow. Plötzlich trat ein Jugendlicher an das Pärchen heran und sprühte Reizstoff zum Gesicht der 25-Jährigen. Diese drehte instinktiv ihr Gesicht zur Seite und nahm schützend ihren rechten Arm hoch. Ihr Freund sprang daraufhin auf und versuchte den 17-jährigen Jugendlichen festzuhalten. Der Angreifer konnte jedoch, kurzeitig verfolgt vom Begleiter der 25-Jährigen, in Richtung der Karl-Liebknecht-Straße flüchten. Dort wurde er jedoch von mittlerweile alarmierten Polizisten gestellt und festgenommen. Das 25-jährige Pärchen konnte den Festgenommenen eindeutig als Tatverdächtigen identifizieren. Nach Feststellung der Personalien wurde er zu seiner Unterkunft gebracht und dort seinem Vater übergeben. Die 25-Jährige wurde leicht verletzt.