Berlin: Passant mit Elektroschocker überfallen und beraubt!


728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

 

 

Polizeimeldung vom 10.07.2017

Tempelhof-Schöneberg

 

Nr. 1543
Seiner Jacke beraubt wurde gestern Nachmittag ein 20-Jähriger in Friedenau. Der junge Mann lief gegen 15.50 Uhr die Odenwaldstraße entlang, als er von drei Männern angesprochen und zunächst nach dem Weg gefragt wurde. Plötzlich soll einer der Männer ihn mit einer Schusswaffe bedroht und in einen Hauseingang gedrängt haben. Dort soll ein Zweiter ihn mit einem als Taschenlampe getarnten Elektroschocker geschockt und ihm seine Jacke heruntergerissen haben. Anschließend flüchteten die drei mutmaßlichen Räuber. Zeugen verfolgten die drei Tatverdächtigen und stellten einen der mutmaßlichen Täter noch in der Nähe. Der 15-Jährige, welcher die Jacke des 20-Jährigen und den Elektroschocker noch bei sich hatte, wurde alarmierten Polizisten übergeben und der Kriminalpolizei der Polizeidirektion 4 überstellt. Der Überfallene verzichtete auf eine ärztliche Behandlung.


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*