Berlin: Staatenlose haben Ausgetanzt – Festnahmen nach Antanztat

 

Polizeimeldung vom 10.07.2017

Mitte

 

Nr. 1544
Polizisten nahmen vergangene Nacht zwei Taschendiebe in Wedding fest. Gegen 1.45 Uhr sprachen zwei Männer einen 24-jährigen Fahrgast der BVG an einer Bushaltestelle in der Fennstraße an. Im Verlauf des Gesprächs umarmte einer der Männer den Reisenden und fädelte sein linkes Bein zwischen die des 24-Jährigen. Anschließend begann er, ähnlich einem Tanz, zu hüpfen und nahm ihm die Geldbörse aus dessen Hose. Das Portemonnaie fiel allerdings herunter und der Bestohlene bemerkte die Tat. Bevor der zweite Mann danach greifen konnte, nahm der 24-Jährige seine Brieftasche wieder an sich. Die beiden Männer flüchteten darauf in Richtung Müllerstraße. Fahnder des Polizeiabschnittes 35 beobachteten die Tat und griffen zu. Die beiden 20 und 26-jährigen Diebe wurden festgenommen und dem zuständigen Kommissariat des Landeskriminalamtes überstellt.