Berlin: Staatsschutz ermittelt nach rassistischer Beleidigung!

 

 

Polizeimeldung vom 18.07.2017

Neukölln

 

Nr. 1612
In den Abendstunden rief ein Mann rassistische Beleidigungen vom Balkon seiner Wohnung in Britz. Gegen 21.20 Uhr alarmierte ein 48-Jähriger die Polizei und gab an, dass ihn ein Mann vom Balkon einer Wohnung im Martin-Wagner-Ring rassistisch beleidigt habe. Nachdem die Beamten die Personalien des 61-jährigen Wohnungsmieters aufgenommen hatten, öffnete dieser erneut das Fenster und beleidigte den 48-Jährigen wiederum rassistisch. Gegen ihn ermittelt nun der Polizeiliche Staatschutz beim Landeskriminalamt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen