Berlin: Tourist angetanzt und danach festgenommen!


728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

 

 

Polizeimeldung vom 25.06.2017

Mitte

 

Nr. 1417
In der Dorotheenstraße in Mitte nahmen zwei außer Dienst befindliche Polizisten gestern Abend einen Antänzer fest. Gegen 18.30 Uhr wurde ein 58-jähriger Tourist aus Japan von zwei Männern, die Angaben aus Brasilien zu kommen, angesprochen und unter Vorzeigen eines Stadtplans nach dem Weg zum Alexanderplatz gefragt. Im nächsten Moment begann einer der Fragenden einen Tanz vorzuführen und versuchte dabei die am Handgelenk getragene Uhr des Mannes unbemerkt zu öffnen. Dies misslang, es kam zum Gerangel, dabei riss man dem Opfer die Uhr vom Handgelenk und die beiden Räuber flüchteten. Der 58-Jährige rannte laut rufend hinterher. Darauf wurden die beiden außer Dienst befindlichen Beamten aufmerksam, gaben sich als Polizisten zu erkennen und nahmen einen der beiden Täter, einen 21-Jährigen, fest. Alarmierte Kollegen übernahmen den Festgenommenen. Bei der Durchsuchung wurde die zuvor geraubte Uhr gefunden sowie eine in der Unterhose getragene Geldbörse. Die Uhr wurde dem leicht verletzten Berlinbesucher wieder ausgehändigt, das Portemonnaie beschlagnahmt, da der Verdacht besteht, dass es aus einer Straftat stammen könnte. Die Ermittlungen dauern an.


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*