Berlin: Zwei russisch sprechenden Männern messern sich gegenseitig!

 

 

 

Polizeimeldung vom 04.06.2017

Neukölln

Nr. 1255
Bei einem Streit zwischen zwei Männern in Britz wurde gestern Abend ein 35-Jähriger durch mehrere Messerstiche verletzt. Zeugen hatten Polizei und Feuerwehr alarmiert, nachdem sie erst gegen 21.50 Uhr in einer Parkanlage am U-Bahnhof Britz-Süd einen Streit zwischen zwei russisch sprechenden Männern gehört hatten und wenig später einen von ihnen schwerverletzt in einem Gebüsch liegend vorgefunden hatten. Der Verletzte wollte sich nicht zu dem Sachverhalt äußern und gab mehrfach an, keine ärztliche Versorgung zu benötigen. Rettungskräfte brachten ihn jedoch aufgrund mehrerer Verletzungen an den Armen, im Rumpfbereich und am Kopf in ein Krankenhaus, wo er stationär aufgenommen werden musste. Die Ermittlungen dauern an.

Kommentar hinterlassen