Berlin/Lichtenberg: Pole schlägt Reisenden zusammen!


728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

 

Berlin – Lichtenberg  – Montagabend nahmen Bundespolizisten einen 43-Jährigen am S-Bahnhof Berlin-Lichtenberg fest, nachdem dieser auf einen Reisenden einschlug.

Gegen 19:15 Uhr geriet ein 43-jähriger Pole in der Haupthalle des Bahnhofs mit einem 46-jährigen Deutschen zunächst in eine verbale Auseinandersetzung. Im weiteren Verlauf schlug der 43-Jährige auf den Mann aus dem Märkisch-Oderland ein, bis dieser mit einer blutenden Nase zu Boden ging.

Alarmierte Bundespolizisten nahmen den 43-jährigen Polen mit zur Dienststelle. Rettungskräfte brachten das Angriffsopfer währenddessen zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus.

Nach Abschluss aller polizeilichen Maßnahmen und Einleitung eines Ermittlungsverfahrens wegen Körperverletzung setzten die Beamten den 43-jährigen Angreifer wieder auf freien Fuß.


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*