Berlin/Neukölln: Staatenloser tödlich mit Messer verletzt!


728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

 

Bei einer Auseinandersetzung in Gropiusstadt hat ein 25-Jähriger heute früh so schwere Verletzungen erlitten, dass er wenig später in einem Krankenhaus verstarb. Zeugen hatten die Polizei gegen 4.15 Uhr zum Lipschitzplatz alarmiert, weil sie einen Streit zwischen zwei Männern bemerkt hatten. Als die Beamten wenig später eintrafen, sahen sie noch, wie sich ein 31-Jähriger über den schwerverletzten 25-Jährigen beugte. Er wurde daraufhin festgenommen. Eine Mordkommission hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

 

 

 


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*