Besigheim: Streit mit Messer und Stuhl in Flüchtlingsunterkunft endet im Krankenhaus!

Besigheim

 

Noch völlig ungeklärt sind die Umstände eines Streits zwischen zwei Männern im Alter von 22 und 26 Jahren am Samstagabend in einer Flüchtlingsunterkunft in der Straße „Im Wasen“. Sie verletzten sich gegenseitig schwer und mussten anschließend mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Für beide bestand keine Lebensgefahr. Gegen 22:30 Uhr verständigte der 22-Jährige die Polizei von dem aktuellen Geschehen. Die bisher durchgeführten Ermittlungen ergaben, dass er vermutlich mit einem Stuhl auf seinen 26 Jahre alten Widersacher eingeschlagen und ihn zudem oberflächlich mit einem Messer an Kopf und Oberkörper verletzt hatte. Der 26-Jährige indes versetzte seinem jüngeren Kontrahenten mit einem Messer einen Stich in den Oberkörper. Beide waren erheblich alkoholisiert. Die Ermittlungen dauern an.