Bielefeld: Renitenter Ladendieb aus Marokko greift Zeugen und Polizei an!


728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

 

Bielefeld  – MK / Bielefeld – Brackwede – Während vier junge Männer am Montag, 13.11.2017, den Kassenbereich eines Supermarkts an der Gütersloher Straße passierten, bezahlten zwei Männer ihre Zigarettenschachteln nicht. Ein aggressiver Ladendieb versuchte mehrfach, sich zu befreien und zu fliehen.

Der Ladendetektiv beobachtete gegen 20:43 Uhr, wie zwei junge Männer einer Vierergruppe an der Supermarktkasse vorbeigingen, ohne Zigaretten zu bezahlen. Als der Detektiv die beiden Personen mit dem Diebstahl konfrontierte, verließen drei Männer die Örtlichkeit.

Dem Detektiv gelang es, einen Ladendieb festzuhalten und ihn in den Supermarkt zurück zu begleiten. Der aggressive Mann versuchte mehrmals, den Detektiv und den hinzu gekommenen Filialleiter zu schlagen und zu schubsen. Polizeibeamte fesselten den Dieb, der sich nicht beruhigte. Bei ihm fanden die Beamten zwei Bigboxen Zigaretten aus dem Markt.

Der 23-Jährige, aus Marokko stammende, wehrte sich vor dem Supermarktgebäude erheblich gegen seinen Transport zum Polizeipräsidium. Er konnte weder die Angestellten des Supermarktes noch die Polizeibeamten verletzen. Die Ermittlungen gegen den 23-Jährigen und den zweiten Ladendieb dauern an.

Die Beschreibung des flüchtigen Ladendiebs:

Der Mittäter trug eine schwarze Kappe, eine dunkelgraue Jacke und eine hellbeige Cargohose. Er hatte einen schwarzen Rucksack mit auffälligem weißem Streifen – mittig verlaufend – dabei.

Hinweise bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld / Kriminalkommissariat 15 / 0521/545-0


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*