#Bochum: #Araber #sprengen #Zigarettenautomat und #flüchten!


728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

 

Bochum  – Noch sind die beiden Männer nicht ermittelt, die am gestrigen 3. Januar an der Einmündung Hiltroper Straße/In der Röttgersbank in Bochum einen Zigarettenautomaten gesprengt haben.

Gegen 18.25 Uhr hörte eine Anwohnerin einen lauten Knall und sah den völlig zerstörten Automaten. Einzelne Trümmerteile und Zigarettenschachteln waren bis zu zwölf Meter weit geflogen. Auch ein in der Nähe stehendes Auto wurde beschädigt.

Unmittelbar nach der Explosion entfernten sich zwei Männer, die sich zuvor direkt an dem Automaten aufgehalten hatten, in Richtung Herner Straße.

Die beiden Personen, die ein arabisches Aussehen haben sollen, sind zwischen 15 und 25 Jahre alt, 170 bis 175 cm groß, haben eine schmale Statur und trugen Mützen sowie Pullover, deren Kapuzen sie sich über den Kopf gezogen hatten.

Das Bochumer Kriminalkommissariat 11 hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter den Rufnummern 0234 / 909-4106 oder 0234 / 909-4441 (Kriminalwache) um Hinweise.


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*