Bochum (NRW): „Südländer“ begeht Raubüberfall auf Spielhalle!


728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

 

Bochum – Am gestrigen 25. Juli, gegen 18.30 Uhr, kam es in Bochum Riemke zu einem Raubüberfall auf eine Spielhalle. Was war passiert? Vor der Tat hielt sich ein noch unbekannter Krimineller in der Spielhalle an der Herner Straße 380 auf. Nach einiger Zeit trat er an den Thekenbereich heran und forderte auf aggressive Weise von einer Angestellten die Herausgabe von Bargeld. Nachdem die Kassenlade geöffnet war, griff der Räuber nach dem darin befindlichen Bargeld und flüchtete. Der Täter war zwischen 23 und 25 Jahren alt, circa 180-185cm groß, mit südländischem Aussehen und schlanker Figur. Bei Tatausführung trug er ein schwarzes Basecap mit weißer Umrandung, eine schwarze Jacke, dunkelblaue Jeans und schwarze Turnschuhe mit weißer Sohle. Das Bochumer Kriminalkommissariat 13 hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter der Rufnummer 0234 909-4105 (-4441 außerhalb der Geschäftszeiten) um Zeugenhinweise.


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*