#Bonn: #Gruppe #Südländer #schlägt und #messert 19-jährigen in der #City!

 

Bonn  – In den frühen Abendstunden des 25.12.2017 ereignete sich in der Bonner City ein Körperverletzungsdelikt, bei dem ein 19-Jähriger verletzt wurde: Der 19-Jährige war gegen 17:45 Uhr auf einem Fußweg zwischen der Straße „Am Neutor“ und dem „Zentralen Omnibusbahnhof“ unterwegs. Nach dem derzeitigen Sachstand wurde er in Höhe des Kaiserbrunnens von mehreren Personen zunächst angesprochen und im weiteren Verlauf von einem der Unbekannten mit einem Messer attackiert. Der 19-Jährige erlitt nach den ersten Erkenntnissen im Oberkörperbereich eine oberflächliche Stichverletzung, die nach erfolgter Versorgung durch die alarmierten Rettungskräfte in einem Krankenhaus weiter behandelt wurde. Die Unbekannten hatten sich bei Eintreffen der Polizei- und Rettungskräfte bereits vom Ort des Geschehens entfernt. Die eingeleiteten Fahndungs- und Ermittlungsmaßnahmen führten bislang noch nicht zur Feststellung der Personen, zu denen derzeit lediglich bekannt ist, dass es sich

um männliche Personen mit südländischem Erscheinungsbild

handelt. Zeugen, die Beobachtungen zu dem geschilderten Tatgeschehen gemacht haben, oder/und Angaben zur Identität der Tatverdächtigen machen können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0228-150 mit dem zuständigen KK 11 in Verbindung zu setzen.