Braunschweig: Scharfe Schusswaffe und Drogen sichergestellt

Foto by Screenshot Polizei Niedersachsen Twitter
Foto by Screenshot Polizei Niedersachsen Twitter

 

16.01.2019, 00.03 Uhr Braunschweig, Stöckheim

Einen guten Riecher bewiesen die Beamten des Zivilstreifendienstes bei einer Zufallskontrolle in der Nacht zu Mittwoch.

Ihnen fiel auf dem Parkplatz des Bowling-Centers in der Senefelder Straße ein Fahrzeug auf, das mit mehreren Personen besetzt war.

Aufgrund von immer wiederkehrenden Eigentumsdelikten auch in Stöckheim beobachteten sie das verdächtige Szenario kurz. Schließlich wurden die drei Personen, die sich nach der Weiterfahrt in Richtung Innenstadt in dem Auto befanden, einer Kontrolle unterzogen.

Der 26-jährige Fahrer stand unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Ferner war er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis.

Auch bei den anderen beiden Insassen im Alter von 24 und 26 Jahren wurden die Polizisten fündig. In einem Rucksack, der dem Älteren gehörte, befand sich eine Schusswaffe, Marihuana und eine größere Menge Bargeld. Dem 24-Jährigen wiederum konnten mehrere Konsumeinheiten Kokain und ein Teleskopschlagstock zugeordnet werden.

Die Beschuldigten müssen nun mit einem Strafverfahren wegen Drogenhandels und eines Verstoßes nach dem Waffengesetz rechnen.

Gegen den 26-jährigen Fahrer wird wegen der Verkehrsdelikte des Fahrens ohne Fahrerlaubnis und unter dem Einfluss von Drogen ermittelt.

Polizei Braunschweig

 

 

 

 

1 KOMMENTAR

  1. Scharfe Waffen gibt es in jeder größeren Stadt zu keinen Preisen.somit ist das nix besonderes wenn einer mit einer scharfen Waffe erwischt wird.ganz im Gegenteil Selbstschutz sollte für jeden Bürger ganz oben auf der Liste stehen.

Comments are closed.