#Bremen: #Flüchtiger aus dem #Polizeigewahrsam #festgenommen!

 

Ort: 	Bremen-Neustadt, Hohentorsheerstraße
Zeit: 	13.01.2018, 03:45 Uhr 

Der am 20.12.2017 aus dem Polizeigewahrsam entflohene Nurullah Özalp konnte heute in den frühen Morgenstunden in der Neustadt durch die Polizei Bremen festgenommen werden. Er war zusammen mit zwei weiteren Personen bei einer Verkehrskontrolle aufgefallen. Jetzt befindet er sich in der Justizvollzugsanstalt Bremen.

In der Pressemitteilung Nr. 0694 / 2017 fahndete die Polizei Bremen öffentlich nach dem 37-jährigen Flüchtigen. Gegen 3:45 Uhr registrierten Polizisten des Einsatzdienstes einen blauen Audi A 4 mit überhöhter Geschwindigkeit in der Neuenlander Straße. Die Einsatzkräfte konnten den, mit drei Personen besetzten, Audi in der Hohentorsheerstraße anhalten und führten eine Verkehrskontrolle durch. Bei der Kontrolle nahmen die drei Insassen plötzlich und unvermittelt Reißaus und flüchteten. Mehrere Beamte verfolgten die Flüchtigen, darunter der Gesuchte Herr Özalp. Alle drei Personen wurden nach kurzer Flucht gestellt und vorläufig festgenommen. Der 37-Jährige verletzte sich bei seiner Flucht. Er rutschte aus und schlug mit dem Kopf gegen geparkte PKW, sodass er sich Gesichtsverletzungen zuzog. Bei seiner anschließenden Festnahme leistete er zudem Widerstand. Nach kurzer ambulanter Behandlung im Klinikum wurde der Festgenommene, gegen den weiterhin ein Haftbefehl vorlag, der Justizvollzugsanstalt Bremen zugeführt.

Bei den beiden weiteren Fahrzeuginsassen handelt es sich um eine 22-jährige Frau und einen 22-Jahre alten Mann, beide aus Bremen. Das Fahrzeug wurde durch die Polizei Bremen beschlagnahmt. Bei der Durchsuchung des Autos fanden die Polizisten einen Revolver und Munition. Die weiteren Ermittlungen dauern an. Gegen alle drei Personen wurde ein Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz eingeleitet.

Kommentar hinterlassen