#Brüggen: #Ausländisches #Räuber-Duo mit #Messer schlägt #zweimal auf Pfingstkirmes zu!

Im Rahmen der Brüggener Pfingstkirmes kam es am Samstagnachmittag zu einem vollendeten und einem versuchten Raubdelikt. Gegen 16:30 Uhr wurde ein 17-jähriger Nettetaler auf dem Kreuzherrenplatz von zwei Unbekannten zur Herausgabe einer Schachtel Zigaretten aufgefordert. Als er dies ablehnte, schlug einer der Beiden dem Jugendlichen gegen den Kopf. Dieser rannte daraufhin weg. Bei der Verfolgung zog einer der Unbekannten ein Messer aus einer Bauchtasche und drohte dem Nettetaler. Er konnte aber schließlich flüchten. Rund eine Stunde später schlug das Duo erneut zu: Ebenfalls auf dem Kreuzherrenplatz wurde ein 14-jähriger Schwalmtaler von den beiden Unbekannten zur Herausgabe seines mitgeführten Geldes aufgefordert. Dabei nahmen beide eine drohende Haltung ein. Aus Angst kam der Jugendliche der Aufforderung nach und händigte ihnen zehn Euro aus. Die Täter werden wie folgt beschrieben: 1. dunkler Teint, ca. 14 Jahre alt, ca. 1,75 m groß, schwarze Haare, bekleidet mit schwarzem Base-Cap, dunkelgrüne Tarnjacke, schwarze Jogginghose, schwarze Hugo Boss Umhängetasche. 2. schwarzhäutig, ca. 14 Jahre alt, ca. 1,70 m groß, schwarze Haare, bekleidet mit schwarzem Base-Cap, dunkelgraues Kapuzenshirt mit „Muhammad Ali“ Aufdruck, schwarze Jogginghose.

Kreispolizeibehörde Viersen