Carmen Geiss exklusiv in Closer: Morddrohungen gegen Tochter Davina!


728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

 

 

Hamburg  – Es sind Worte, die Carmen Geiss (52) große Sorgen bereiten: Ihre Tochter Davina (14) wird im Internet wüst beschimpft – und bekommt sogar Morddrohungen! „Das ist für die ganze Familie gerade eine schwierige Situation“, erklärt die besorgte Mutter im exklusiven CLOSER-Interview (EVT 12.07.).

Auslöser der Hasstirade: die britischen YouTube-Stars „Bars and Melody“, bestehend aus den Sängern Leondre Devries (16) und Charlie Lenehan (18), wurden zu Davinas 14. Geburtstag für ein Privat-Konzert nach Monaco eingeflogen – und freundeten sich daraufhin mit der Geiss-Tochter an. Das machte glühende Fans des Duos offenbar extrem eifersüchtig: Sie beschimpften Davina im Netz.

Carmen Geiss lassen die gemeinen Anfeindungen nicht kalt: „Ich bin entsetzt. Irgendwann muss doch mal Schluss sein. Das sind alles kranke Leute, die meine Davina da angehen.“ Die TV-Millionärin versucht, zwischen den wütenden „Bars and Melody“-Fans und ihrer Tochter zu vermitteln: „Wir leben in Monaco. Und hier lernen meine Mädels zwangsläufig junge Schauspieler und Sänger kennen. Aber wenn ich mich beispielsweise mit Robbie Williams posten würde, heißt es ja nicht gleich, dass da was läuft.“

Hinweis an die Redaktionen:

Der vollständige Bericht erscheint in der aktuellen Ausgabe von CLOSER (Nr. 29/2017


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*