Vergewaltigung

Stuttgart: Südländer versucht unter Vorhalt eines Messers eine 20-jährige zu vergewaltigen!

Ein unbekannter Mann hat am Freitagabend (09.11.2018) versucht, eine junge Frau zu vergewaltigen. Die 20-jährige Studentin befand sich gegen 20.15 Uhr auf dem Weg von der Universitätsbibliothek zum Stuttgarter Hauptbahnhof. Im Akademiegarten wurde sie von hinten überfallartig angegangen und in ein Gebüsch gezerrt. Dort schlug der Täter der Frau mit der Faust ins Gesicht, zog ihr unter Vorhalt eines Messers die Hose aus und wollte den Geschlechtsverkehr durchführen. Als sich die junge Frau heftig zur Wehr setzte, fügte ihr der Mann leichte Schnittverletzungen an der Schulter zu. Aufgrund der unverminderten Gegenwehr ging er flüchtig. Die Geschädigte konnte den Täter folgendermaßen beschreiben: Vermutlich Südländer, 20 – 25 Jahre alt, etwa 180 – 190 cm groß, schlanke Gestalt, Dreitagebart, dunkelhaarig. Bekleidet mit dunkler Jogginghose und dunkler Kapuzenjacke. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich unter der Rufnummer +4971189905778 mit der Kriminalpolizei in Verbindung zu setzen.   Polizeipräsidium Stuttgart

Weiterlesen
Vergewaltigung

Fürth: Überfallartige Vergewaltigung einer Spaziergängerin durch Südländer – ein Tatverdächtiger wurde festgenommen

  Wie am 03.11.2018 mit Meldung 1625 berichtet, kam es in den Morgenstunden des 03.11.2018 (Samstag) im Wiesengrund in Fürth, im Bereich des Quellensteges südlich der Pegnitz, zu einer überfallartigen Vergewaltigung einer Spaziergängerin. Der Kriminalpolizei Fürth gelang es, mit Unterstützung der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth, durch intensive Fahndungsmaßnahmen in kurzer Zeit einen 37-jährigen Mann, der dringend tatverdächtig ist, festzunehmen. Das spätere Opfer ging gegen 08:00 Uhr am Pegnitzgrund entlang, als es auf Höhe der Kurgartenstraße unvermittelt von einem Mann überfallen, mit einem Messer bedroht und ins Gebüsch gezerrt wurde. Ein Zeuge, der die Hilferufe hörte und die Frau vorfand, verständigte die Polizei. Der Tatverdächtige flüchtete, nachdem er offenbar den herannahenden Zeugen wahrgenommen hatte. Das Opfer kam mit körperlichen Verletzungen und unter Schock stehend zur Behandlung in ein Krankenhaus. Eine Betreuung der Geschädigten wurde sichergestellt. Der Kriminaldauerdienst Mittelfranken führte die Spurensicherung vor Ort durch und leitete erste intensive Fahndungsmaßen unter Ausschöpfung aller rechtlichen[…]

Weiterlesen

Essen: Polizei sucht mit Foto nach mutmaßlichem #Vergewaltiger einer 17-jährigen Essenerin!

Vergewaltiger   E-Frohnhausen: Am Donnerstag, 7. Juni, begab sich eine damals 17-jährige Essenerin auf eine Party nach Essen-Frohnhausen. Im Laufe der Feierlichkeit unterhielt sie sich mit einem Mann, der sich mit dem Namen Lucky Laroya vorstellte. Während der Feierlichkeiten legte sich das Mädchen in einem Nebenzimmer schlafen. Als sie einige Zeit später wieder aufwachte, war sie unbekleidet und der unbekannte Mann verging sich an ihr. Mehrfach machte sie deutlich, dass sie das nicht wolle und er seine Handlungen beenden sollte. Aufgrund seiner körperlichen Überlegenheit konnte sie sich aber nicht befreien. Beeindruckt durch das Geschehene erstattete die junge Frau erst am 28. Juni Anzeige bei der Polizei. Bei der Suche in sozialen Netzwerken konnte der mutmaßliche Tatverdächtige auf einem Lichtbild festgestellt werden. Mit diesem Lichtbild sucht die Polizei nun nach Hinweisgebern zu dem Gesuchten. Wer kennt den Mann oder kann Hinweise geben, wo sich der mutmaßliche Vergewaltiger aufhält? Hinweise nimmt der[…]

Weiterlesen
Neustadt a.W.

Vergewaltigung in Neustadt a.W.: Junge Frau wird von Syrer (Ex-Freund) und einem weiteren Mann vergewaltigt!

Neustadt a.W. Vergewaltigung   Bei der Polizei in Neustadt zeigte gestern, 05.11.2018, gegen 23 Uhr, eine junge Neustadterin eine Vergewaltigung durch ihren Ex-Freund und einen weiteren Mann an. Nach ihren Schilderungen sollen die Männer in Neustadt um 21 Uhr gegen den Willen der Frau den Geschlechtsverkehr mit ihr vollzogen haben. Bei dem Ex-Freund handelt es sich um einen 18-jährigen Asylbewerber, der in Neustadt wohnt. Der zweite Mann ist noch nicht identifiziert. Die Staatsanwaltschaft Frankenthal und die Kriminalpolizei Neustadt haben die Ermittlungen aufgenommen. Polizeipräsidium Rheinpfalz

Weiterlesen
Vergewaltigung

Geldern: 17-Jähriger Mann wird Opfer einer Vergewaltigung durch einen Syrer in Asylunterkunft!

Geldern   Am Donnerstag (1. November 2018) gegen 19.00 Uhr sprach ein Mann in einer Gasse in der Nähe eines Supermarktes an der Bahnhofstraße einen 17-jährigen Jugendlichen aus Geldern an. Der Mann war mit einem Fahrrad unterwegs. Unter dem Vorwand, Alkohol und Drogen anzubieten, forderte der Mann den Jugendlichen dazu auf, mit ihm in seine Wohnung an der Walbecker Straße zu gehen. Aus Angst ging der 17-Jährige mit. In der Wohnung, die sich in einer kommunalen Asylunterkunft befindet, kam es gegen den Willen des 17-Jährigen zum Geschlechtsverkehr mit dem Mann. Der Jugendliche schilderte, als er wieder zuhause war, alles seiner Mutter. Sie erstatteten in der Nacht Anzeige bei der Polizei. Am Freitag erkannte der 17-Jährige im Rahmen seiner Vernehmung den Täter auf einem Lichtbild wieder. Es handelt sich um einen 33-jährigen Mann aus Syrien. Die Polizei nahm am Samstag (3. November 2018) den 33-Jährigen fest. Er streitet die Tat ab.[…]

Weiterlesen

Stuttgart: Frau offenbar vergewaltigt – 23 Jahre alter Gambier festgenommen!

Stuttgart   Polizeibeamte haben am Samstagnachmittag (03.11.2018) einen 23 Jahre alten Mann festgenommen, der im Verdacht steht, im Oberen Schlossgarten eine 17- Jährige vergewaltigt zu haben. Die Beamten entdeckten den Tatverdächtigen sowie die 17 Jahre alte Frau nach einem Zeugenhinweis gegen 17.30 Uhr im Oberen Schlossgarten an der Rückseite eines Gebäudes. Der 23-Jährige führte dabei offenbar sexuelle Handlungen an der Frau durch. Bei der anschließenden Kontrolle teilte die junge Frau mit, dass der Tatverdächtige die sexuellen Handlungen gegen ihren Willen durchgeführt hatte, woraufhin die Beamten den Mann festnahmen. Der 23 Jahre alte Gambier wurde am Sonntag (04.11.2018) dem zuständigen Haftrichter vorgeführt, der den von der Staatsanwaltschaft Stuttgart beantragten Haftbefehl erließ und in Vollzug setzte. Die Ermittlungen dauern an. Zeugen werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei unter der Rufnummer +4971189905778 zu melden. Polizeipräsidium Stuttgart

Weiterlesen
Vergewaltigung

Fürth: Südländer begeht überfallartige Vergewaltigung mit Messer bei einer Spaziergängerin!

Vergewaltigung In den heutigen frühen Morgenstunden (03.11.2018) kam es in der Nähe des Fürther Pegnitzgrundes zu einer überfallartigen Vergewaltigung einer Spaziergängerin. Die Kriminalpolizei bittet um Zeugenhinweise. Nach derzeitigen Erkenntnissen ging das spätere Opfer gegen 08:00 Uhr am Pegnitzgrund entlang, als sie auf Höhe der Kurgartenstraße unvermittelt von einem bislang unbekannten Täter ins Gebüsch gezerrt wurde. Der Täter vergewaltigte die Frau und bedrohte sie mit einem Messer. Anschließend ergriff der Mann die Flucht. Ein Zeuge, der die Frau vorfand, verständigte die Polizei. Sofort eingeleitete intensive Fahndungsmaßnahmen – auch unter Einsatz von Polizeisuchhunden – führten nicht zur Festnahme eines Tatverdächtigen. Das Opfer erlitt körperlich leichte Verletzungen und steht unter Schock. Die Frau wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Beschreibung des Täters: Der Täter ist etwa 30 Jahre alt, ca. 155 – 160 cm groß und hat südländisches Aussehen. Er sprach deutsch mit ausländischem Akzent. Seine Figur ist schlank und muskulös. Bekleidet[…]

Weiterlesen
Vergewaltigung

Mainz – Hartenberg, zwei Tatverdächtige nach Vergewaltigung in Haft!

Vergewaltigung   Am Samstag, 20.10.2018, sind zwei Beschuldigte einer Vergewaltigung der Bereitschaftsrichterin beim Amtsgericht Mainz vorgeführt worden, die gegen beide Personen Untersuchungshaft anordnete. Der Vorführung der beiden Beschuldigten sind umfangreiche Ermittlungen der Kriminaldirektion Mainz vorausgegangen. Diese war am Mittwoch, 17.10.2018, mit Einverständnis des Opfers, einer 34-jährigen Mainzerin, durch eine Ärztin der Uniklinik Mainz verständigt worden. Gegenüber der Polizei gab die geistig beeinträchtigte Geschädigte an, im Laufe der vergangenen Woche einen 47-jährigen Iraner kennengelernt zu haben. Mit diesem habe sich die junge Frau am Abend des 16.10.2018 verabredet. In einer Grünanlage soll es dann zu einer Vergewaltigung, an der auch ein Bekannter des Iraners, ein 18-jähriger Afghane beteiligt gewesen sein soll. Am Mittwochmorgen suchte das Opfer einen Arzt auf, welcher sofort an die Uniklinik verweist. Dort wird eine körperliche Untersuchung veranlasst, eine Betreuung gewährleistet und die Polizei benachrichtigt. Aufgrund der Angaben des Opfers sowie umfangreicher Ermittlungen gelingt es der Kriminalpolizei Mainz,[…]

Weiterlesen

Spendenaufruf: 17-Jährige entkam knapp der Vergewaltigung!

Am 17.10.2018 wurde gegen 19.00 Uhr eine junge Frau von 2 ausländisch sprechenden Männern – einer davon mit dunklem Teint – verfolgt und begrapscht. Im letzten Augenblick konnte sie sich losreißen und fliehen. Es erfolgte eine Anzeige und eine Untersuchung im Krankenhaus. Danach brach die 17-Jährige zusammen und traut sich bis heute nicht aus dem Haus. Mutter und Tochter erzählen im Video ihre Geschichte, denn die Mutter möchte nicht, „dass es anderen so geht wie meiner Tochter“, und fügt hinzu: „Wir hoffen, dass endlich mal was Positives passiert.“     Wir danken den beiden Frauen für ihren Mut, der anderen Betroffen zeigt, dass sie nicht alleine sind. Die alleinerziehende Mutter von drei Kindern arbeitete bislang als Reinigungskraft und mußte trotz Arbeit noch Hartz IV beantragen, um über die Runden zu kommen. Ab 1.11.2018 wird sie arbeitslos sein, da sie sich bei einer neuen Arbeitsstelle in der Probezeit den Fuß gebrochen hatte und daraufhin entlassen[…]

Weiterlesen
Wochenrückblick

Der Wochenrückblick: Einzelfallnews: Messerattacken, Schusswaffengebrauch und Sexangriffe, Kindesmissbrauch, Vergewaltigungen in Deutschland vom 14.10.2018 bis 21.10.2018!

Der Wochenrückblick: Einzelfallnews   Der Wochenrückblick Einzelfallnews – Nein, es werden nicht weniger Einzelfälle, hier werden immer mehr Fakten, Fakten, Fakten zu einem Deutschland in dem Wir gut und gerne leben gesammelt  – Hier werden die verharmlosten #Einzelfallnews, #Messerattacken, #Schusswaffengebrauch und #Sexangriffe, #Kindesmissbrauch, #Vergewaltigungen der letzten Woche komplett aufgelistet, um zu dokumentieren wie sich die Kriminalität von Woche zu Woche in Deutschland und dem Ausland entwickelt! Hier sind die öffentlichen Fälle in Form von Polizeiberichten dargestellt, die Dunkelziffer wird viel höher sein, da nicht alle Fälle in die Öffentlichkeit gelangen! – Wochenrückblick immer am Sonntag!   Wochenrückblick: TÄGLICHE EINZELFÄLLE Ibbenbüren: Zwei dunkelhäutige Räuber schlagen Mann bewusstlos und stehlen größeren Geldbetrag! 20. OKTOBER 2018DIRK LAUERPOLIZEI, PRESSE, TÄGLICHE EINZELFÄLLE, TOP-AKTUELLE-BLOG-NEWS Ibbenbüren   Am Mittwochabend (17.10.2018) ist am Ibbenbürener Bahnhof ein Mann angetroffen worden, der nach seinen Angaben beraubt worden war. Aufgefallen war der alkoholisierte Ibbenbürener gegen 20.00 Uhr, als er dort in einen Bus steigen[…]

Weiterlesen

Der nächste Einzelfall in Bruchsal – Mann mit dunklen Teint, arabisches Aussehen versuchte 22-jährige zu vergewaltigen!

Vergewaltigung   Eine versuchte Vergewaltigung ereignete sich am 19.10.2018, 23.15 Uhr, in Bruchsal, Grabener Straße. Zu diesem Zeitpunkt ging eine 22-jährige Frau auf dem Geh- und Radweg entlang der B 35 in Richtung Heidelsheim. In Höhe des dortigen Lidl-Marktes kam ihr ein Mann entgegen. Nach ca. 150 Metern bemerkte die Frau, dass der Mann umgedreht hatte und ihr folgte. Beim Passieren des dortigen Asylantenheimes rannte er auf die Frau zu, packte sie am Hals und an den Unterarmen und zog sie eine Böschung hinunter, wo es zwischen den Beiden zu einem Kampf kam. Die auf dem Boden liegende Frau wehrte sich durch treten und würgen, woraufhin der Mann von ihr abließ, die Böschung hinaufkrabbelte und in Richtung Heidelsheim davonrannte. Die Frau verständigte über Handy ihren Freund, der seinerseits die Polizei verständigte. Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen verliefen negativ. Die Frau erlitt Schürfwunden an beiden Händen und leichte Hämatome an den Knien, sowie[…]

Weiterlesen
Vergewaltigung

Freiburg: Vergewaltigung einer 18-jährigen Frau durch mehrere Tatverdächtige vor Diskothek!

Vergewaltigung   Am Sonntag, den 14.10.2018, wurde durch eine Frau auf einem Polizeirevier Anzeige gegen Unbekannt erstattet. Die 18-jährige Frau befand sich am Vorabend mit einer Freundin in einer Freiburger Diskothek in der Hans-Bunte-Straße. Dort soll sie von einem nicht näher bekannten Mann ein Getränk erhalten haben. Gegen Mitternacht habe die Frau dann gemeinsam mit diesem Mann die Diskothek verlassen. In einem nahegelegenen Gebüsch kam es nach Angaben der Geschädigten daraufhin zu einem sexuellen Übergriff durch den Unbekannten. Nach diesem sollen weitere, bislang ebenfalls unbekannte Täter sich an der zwischenzeitlich wehrlosen Frau vergangen haben. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Tatgeschehen oder auf mögliche Täter geben können, werden gebeten sich unter Tel: 0761-8825777 zu melden.   Polizeipräsidium Freiburg

Weiterlesen
Wochenrückblick

Der Wochenrückblick: Einzelfallnews, Messerattacken, Schusswaffengebrauch und Sexangriffe, Kindesmissbrauch, Vergewaltigungen in Deutschland vom 30.09.2018 bis 07.10.2018!

Der Wochenrückblick Der Wochenrückblick – Nein, es werden nicht weniger Einzelfälle, hier werden immer mehr Fakten, Fakten, Fakten zu einem Deutschland in dem Wir gut und gerne leben gesammelt  – Hier werden die verharmlosten #Einzelfallnews, #Messerattacken, #Schusswaffengebrauch und #Sexangriffe, #Kindesmissbrauch, #Vergewaltigungen der letzten Woche komplett aufgelistet, um zu dokumentieren wie sich die Kriminalität von Woche zu Woche in Deutschland und dem Ausland entwickelt! Hier sind die öffentlichen Fälle in Form von Polizeiberichten dargestellt, die Dunkelziffer wird viel höher sein, da nicht alle Fälle in die Öffentlichkeit gelangen! – Wochenrückblick immer am Sonntag!     TÄGLICHE EINZELFÄLLE Oberhausen: Drei Albaner und ein Türke mit einem Kilo Kokain festgenommen! 7. OKTOBER 2018DIRK LAUER POLIZEI, PRESSE, TÄGLICHE EINZELFÄLLE, TOP-AKTUELLE-BLOG-NEWS   Oberhausen/Lechhausen/Göggingen – Die Kripo Augsburg hat gestern (04.10.2018) gegen 17.00 Uhr insgesamt vier Männer festgenommen, die schon vor längerer Zeit ins Visier der Drogenfahnder geraten waren. Bei den Festgenommenen handelt es sich um drei Albaner (25 /28[…]

Weiterlesen

München: Versuchte Vergewaltigung an einer 24-jährigen Frau in der Ludwigsvorstadt!

Vergewaltigung   Versuchte Vergewaltigung –Ludwigsvorstadt Am Dienstag, 02.10.2018, befand sich eine 24-jährige Münchnerin nach Mitternacht auf dem Weg zu ihrem Pkw. Sie vernahm schnelle Schritte hinter sich, reagierte darauf aber nicht. Im Bereich einer Baustelle an der Herzog-Heinrich-Straße wurde sie plötzlich von einem unbekannten Mann grob am Oberarm gepackt und auf das dortige Areal gezerrt. Hier griff er ihr in den Schritt. Wegen ihrer massiven Gegenwehr und lauten Hilfeschreien, wurden zufällig vorbeikommende Passanten auf den Vorfall aufmerksam. Der Täter ließ nun von ihr ab und flüchtete. Aufgrund der schnellen Reaktion der 24-Jährigen und einer guten Beschreibung des Mannes, konnte ein Tatverdächtiger durch polizeiliche Zivilkräfte im Rahmen der Sofortfahndung schließlich festgenommen werden. Es handelt sich dabei um einen 29-Jährigen aus dem Landkreis Unterallgäu. Dieser wird nun dem Ermittlungsrichter vorgeführt.

Weiterlesen
Vergewaltigung

München: Vergewaltigung einer 21-jährigen Finnin auf dem Festgelände!

Vergewaltigung   Vergewaltigung auf dem Festgelände Am Samstag, 22.09.2018, beobachtete gegen 23.30 Uhr, ein Mitarbeiter der Geländesicherheit einen 25-jährigen Münchner, der aus dem dortigen Gebüsch kam und sich dabei die Lederhose zuknöpfte. Im Gebüsch nahm er zeitgleich eine 21-jährige Wiesn-Touristin aus Finnland wahr. Da der Slip der jungen Frau neben ihr lag, kam dies dem Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes verdächtig vor und er verständigte die Polizei. Der 25-jährige Mann wurde vor Ort vorläufig festgenommen. Im Rahmen der Ermittlungen wurde er dem Haftrichter vorgeführt, der jedoch keine Untersuchungshaft anordnete. Die Ermittlungen werden fortgesetzt. Die 21-jährige Finnin konnte aufgrund ihrer Alkoholisierung keinerlei Angaben zu dem Vorfall machen. Sie wurde gerichtsmedizinisch untersucht und wegen Unterkühlungserscheinungen in einer Münchner Klinik behandelt.

Weiterlesen

Tramelan: Mutmasslicher Täter nach AMOK-Lauf geständig, Opfer identifiziert

Tramelan Tramelan: Mutmasslicher Täter nach AMOK-Lauf geständig, Opfer identifiziert 24. September 2018 Die Ermittlungen im Zusammenhang mit dem Tötungsdelikt von Sonntagnacht in Tramelan dauern an. Das tödlich verletze Opfer ist formell identifiziert – es handelt sich um einen 36-jährigen Schweizer. Der mutmassliche Täter zeigte sich in den Einvernahmen geständig, die Angriffe auf die Personen begangen zu haben. Er wurde verhaftet. Die Ermittlungen zu den Ereignissen von Sonntagnacht in Tramelan, in deren Verlauf ein Mann tödlich und drei weitere Personen teils schwer verletzt worden sind (vgl. Medienmitteilung vom 23.9.18), laufen weiter. So konnte das Opfer des Tötungsdelikts formell identifiziert werden. Es handelt sich um einen 36-jährigen Schweizer aus dem Kanton Bern. Gemäss den Untersuchungen am Institut für Rechtsmedizin der Universität Bern verstarb der Mann an den unmittelbaren Folgen einer Stichverletzung. Der im Nachgang zu den Ereignissen angehaltene junge Mann zeigte sich im Zuge der Einvernahmen geständig, zuerst im einem Einfamilienhaus drei[…]

Weiterlesen

Hamburg: Zeugenaufruf nach versuchtem Sexualdelikt durch Südländer in Hamburg-Groß Borstel

  Tatzeit: 21.09.2018, 03:15 Uhr Tatort: Hamburg-Groß Borstel, Rosenbrook Die Polizei Hamburg fahndet nach einem bislang unbekannten Täter, der heute in den frühen Morgenstunden ein versuchtes Sexualdelikt zum Nachteil einer 30-Jährigen begangen haben soll. Das Fachkommissariat für Sexualdelikte (LKA 42) hat die weiteren Ermittlungen übernommen. Die Geschädigte befand sich auf dem Hamburger Rathausmarkt und wurde dort bereits von dem späteren Täter angesprochen. Nachdem beide in die Buslinie 605 stiegen und die 30-Jährige an der Haltestelle Borsteler Chaussee den Bus verließ und in Richtung Nedderfeld ging, bemerkte sie, dass der Mann ebenfalls ausgestiegen war und ihr folgte. Er verwickelte die 30-jährige erneut in ein Gespräch, welches jedoch von der Frau abgelehnt wurde. Sie setzte ihren Weg fort und wurde plötzlich von dem Mann von hinten umklammert und von der Straße auf eine Grünfläche gedrängt. Aufgrund der körperlichen und verbalen Gegenwehr der Geschädigten ließ der Täter von der Frau ab und flüchtete[…]

Weiterlesen

Nürnberg: Erneuter Zeugenaufruf nach versuchten Sexualdelikt durch Araber im Wiesengrund!

Nürnberg   Nürnberg – Wie bereits zweimal berichtet (Meldungen 1258 vom 22.08.2018 und 1264 vom 24.08.2018), kam es bereits am 19.08.2018 im Nürnberger Wiesengrund zu einem versuchten Sexualdelikt an einer Spaziergängerin. Die Kripo Nürnberg sucht in diesem Zusammenhang nach zwei unbekannten Tätern und einem Zeugen, der mit dem Fahrrad unterwegs war. Nach vorliegenden Erkenntnissen lief die spätere Geschädigte zwischen 06:45 Uhr und 07:00 Uhr im Wiesengrund im Stadtteil Schniegling. Sie war auf der rechten Seite der Pegnitz in Richtung Fürth unterwegs, als ihr kurz vor der Stadtgrenze zwei Männer entgegenkamen und zunächst vorbeiliefen. Plötzlich drehte das Duo um und griff die Frau an. Im weiteren Verlauf kam es zu einem versuchten Sexualdelikt. Erst als sich ein Fahrradfahrer näherte und die Täter laut anschrie, ließen sie ab und flüchteten. Die Geschädigte wurde deutlich verletzt. Die Unbekannten werden wie folgt beschrieben: 1. Ca. 160 cm groß, ca. 40 Jahre alt, dunkle Haare,[…]

Weiterlesen

Die Schande von Ravensburg: Schwarzafrikaner mit Zöpfen versucht 38-jährige Frau zu vergewaltigen!

Ravensburg   Ravensburg –  Wegen versuchter Vergewaltigung ermitteln Kriminalbeamte gegen einen bislang unbekannten Täter, der am Sonntag gegen 03.45 Uhr in der Gartenstraße zwischen den Gebäuden Nr. 16 und 18 versuchte, gegen den Willen einer 38-Jährigen sexuelle Handlungen an ihr vorzunehmen. Zuvor hatte die Geschädigte mit dem späteren Täter den Abend in unterschiedlichen Gaststätten in Ravensburg verbracht. Kurz vor 03.45 Uhr verabschiedeten sie sich und wollten getrennt nach Hause gehen. Entgegen der Ankündigung mit einem Taxi nach Hause zu fahren, stellte der Mann der Frau nach und überwältigte diese. Vermutlich aufgrund deren Gegenwehr und Hilferufe ließ der Unbekannte von seinem Opfer ab und flüchtete in Richtung Innenstadt. Der Unbekannte soll schwarzafrikanischer Abstammung, etwa 180 Zentimeter groß sein, er hat etwa 15 Zentimeter lange, zu zwei Zöpfen gebundenen Rastalocken (Dreadlocks), drei Punkte oder Sterne an der linken Halsseite tätowiert und war zur Tatzeit mit einem dunklen Kapuzenpullover, weißen Turnschuhen sowie einer[…]

Weiterlesen
Vergewaltiger von Lübeck

Lübeck: 29-jähriger Vergewaltiger einer Studentin aus dem Irak, wird festgenommen!

Vergewaltiger von Lübeck   Vergewaltiger von Lübeck  – Seit Mitte Mai 2018 ereigneten sich im Umfeld der Lübecker Innenstadt insgesamt vier Sexualstraftaten. Am Dienstagabend (29. August 2018) konnte die Lübecker Polizei einen Mann festnehmen, der im dringenden Verdacht steht, für diese vier Straftaten verantwortlich zu sein. Zuletzt wurde am frühen Morgen des 12. August eine 31-jährige Studentin im Bereich der Lübecker Kanaltrave von einem bis dahin unbekannten Mann angegriffen und versucht zu vergewaltigen. Vor diesem Hintergrund wurde eine gesonderte Ermittlungsgruppe bei der Lübecker Kriminalpolizei eingerichtet und unter anderem mittels eines Phantombildes in der Öffentlichkeit nach dem Verdächtigen gesucht. Im Zuge der Ermittlungen konnten in allen vier Fällen DNA-Spuren gesichert werden, die jedoch zunächst noch keiner Person zugeordnet werden konnten. Am Dienstag (28. August 2018) hat die geschädigte Studentin des jüngsten Falles den Tatverdächtigen in Lübeck beim Einkaufen wiedererkannt und die Polizei informiert. Daraufhin konnten die Beamten einen 29-jährigen Mann mit[…]

Weiterlesen
Vergewaltigung

Vergewaltigungsfall in Velbert: Bulgarien liefert weiteren jugendlichen Angeklagten aus!

Vergewaltigung   Köln. Im Fall der Vergewaltigung eines 13 Jahre alten Mädchens in Velbert liefert Bulgarien nun auch den letzten Tatverdächtigen nach Deutschland aus. Nach Informationen des „Kölner Stadt-Anzeiger“ (Freitag-Ausgabe) wird der Jugendliche in einer Lufthansa-Maschine aus Sofia am Donnerstagnachmittag in Begleitung mehrerer deutscher Polizisten am Flughafen in Frankfurt am Main landen. Ein weiterer Tatverdächtiger war bereits vor zwei Wochen aus Bulgarien an die deutschen Behörden überstellt worden. Die beiden 14- und 15-Jährigen wurden per internationalem Haftbefehl gesucht. Für die sechs weiteren Beschuldigten beginnt bereits am Freitag der Prozess am Wuppertaler Landgericht. Den beiden ebenfalls 14 und 15 Jahre alten Hauptangeklagten wird vorgeworfen, das Mädchen nach einem Schwimmbadbesuch am 21. April dieses Jahres in einem Waldstück mehrfach vergewaltigt und schwer sexuell missbraucht zu haben. Die übrigen vier müssen sich wegen Mittäterschaft verantworten. Einer soll das Geschehen mit seinem Handy gefilmt haben. „Die Angeklagten haben die Tat in ihren Aussagen bagatellisiert.[…]

Weiterlesen

Bad Krozingen: 63-jährige Frau von Mann mit dunklem Teint mitten in der Stadt vergewaltigt!

Bad Krozingen   Bad Krozingen – Am Sonntagabend (19.08.2018) kam es im Zeitraum 20:00 Uhr bis etwa 21:00 Uhr zu einem sexuellen Übergriff in Bad Krozingen. Eine 63jährige Frau wurde beim Spaziergang von einem bislang unbekannten Täter im Bereich der Krozinger Nepomukbrücke (nahe der Kreuzung Basler-/ Schwarzwaldstraße) angesprochen und in Richtung eines nahe gelegenen Baches gedrängt. Dort kam es zum sexuellen Übergriff durch den Unbekannten. Der Mann konnte folgendermaßen beschrieben werden: Etwa 170 – 175 cm; ca. 30-40 Jahre alt, dunkler Teint (aber nicht schwarz); kurze, dunkle Haare; auffällige Warze oder Narbe auf dessen linker Wange. Er sprach sehr schlechtes/ gebrochenes Deutsch und war mit einem schwarzen T-Shirt und einer blauen oder schwarzen Hose bekleidet. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können sich unter Tel: 0761-8825777 zu melden. Polizeipräsidium Freiburg     +++ Der nächste „#Einzelfall“? +++3 Messermorde in wenigen Tagen, nun die[…]

Weiterlesen
Vergewaltigung

Stuttgart: Mutmaßlicher irakischer Sexualstraftäter in Haft!

  Stuttgart – Polizeibeamte haben in der Nacht auf Sonntag (26.08.2018) einen 21 Jahre alten Mann festgenommen, der gegen den Willen einer 18-jährigen Frau sexuelle Handlungen an ihr vorgenommen haben soll. Die Beiden bewohnten in der Nacht ein Mehrbettzimmer eines Hotels im Stuttgarter Norden. Der Tatverdächtige soll sich gegen 03.30 Uhr zur Geschädigten ins Bett gelegt und diese gegen den erklärten Willen im Intimbereich gestreichelt haben. Erst als sie damit drohte, ihren im Stockbett über ihr schlafenden Freund zu alarmieren, soll der Täter von ihr abgelassen haben. Die Polizei nahm den Tatverdächtigen kurze Zeit später noch im Hotelzimmer fest. Der 21-jährige, irakische Staatsangehörige wurde am Montag (27.08.2018) mit Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart auf Erlass eines Haftbefehls dem zuständigen Richter vorgeführt. Polizeipräsidium Stuttgart

Weiterlesen
Phantombild-Fahndung

+++ Eilmeldung +++ Brutaler „Vergewaltiger“ von Dortmund ist verhaftet!

Dortmund   Der Tatverdächtige, dem mehrere Sexualdelikte zur Last gelegt werden, wurde heute Mittag (24. August) festgenommen. Weitere inhaltliche Auskünfte werden vorab nicht erfolgen. Die Frauen in Dortmund und Umgebung können endlich aufatmen!   Sexuelle Übergriffe auf Frauen in #Dortmund in der Zeit vom 13.8. bis 18.8.2018 – Staatsanwaltschaft und #Polizei informieren!Alle Infos hier https://t.co/bBexIHixkP pic.twitter.com/efI50nsRvS — Polizei NRW DO (@polizei_nrw_do) August 22, 2018   POL-DO: Sexuelle Übergriffe auf Frauen in der Zeit vom 13.8. bis 18.8.2018 – Staatsanwaltschaft und Polizei informieren https://t.co/aleH4VxXY0 #ots — APDeutschland (@APDeutschlands) August 24, 2018   Phantombild-Fahndung aus Dortmund: Nach brutalen Überfall auf Joggerin wird Nordafrikaner gesucht!

Weiterlesen
Phantombildfahndung Vergewaltiger

Phantombildfahndung nach Vergewaltiger aus Hemmingen: 22-Jährige Frau von Mann vergewaltigt!

Phantombildfahndung Vergewaltiger   Phantombildfahndung nach Vergewaltiger aus Hemmingen: 22-Jährige von Unbekannten vergewaltigt – Wer kennt diesen Mann? Die Kriminalpolizei sucht mithilfe eines Phantombildes nach einem Unbekannten, der im Verdacht steht, eine 22-jährige Radfahrerin an der Arnumer Straße angegriffen und vergewaltigt zu haben. Die Polizei sucht dringend nach Zeugen! Nach bisherigen Erkenntnissen war die junge Frau am Sonntag, 19.08.2018, kurz nach 01:30 Uhr in Hemmingen-Westerfeld mit ihrem Fahrrad aufgebrochen. Ihre weitere Fahrtstrecke führte an der Bundesstraße 3 entlang, durch den Stadtteil Arnum, ehe sie dort auf den Harkenblecker Weg in Richtung Harkenbleck abbog. Dort bemerkte sie erstmalig den Unbekannten, der sie offenbar mit seinem Fahrrad verfolgte. Kurz vor 02:00 Uhr überholte der Täter die 22-Jährige an der Arnumer Straße „im Bereich einer Zufahrt zu einer Gartenkolonie“ und provozierte einen Zusammenstoß mit der jungen Frau, sodass sie in den Graben stürzte. Der Unbekannte schlug anschließend mehrfach mit einem unbekannten Gegenstand auf sie[…]

Weiterlesen