CDU-Angst vor AfD: Wahlergebnisse der AfD in drei, vier Jahren in der ganzen Bundesrepublik wie in Sachsen!

Wahlergebnisse der AfD

Foto by: Screenshot Twitter AfD Sachsen-Anhalt
Foto by: Screenshot Twitter AfD Sachsen-Anhalt

 

Der sächsische Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) warnt vor Zuständen wie in Sachsen in der gesamten Bundesrepublik. „Was hier passiert, kommt in drei, vier Jahren auch im Rest der Bundesrepublik an“, sagt Kretschmer der Wochenzeitung DIE ZEIT, „der Osten ist ein Seismograf“. Damit spielt der CDU-Politiker auch auf die Wahlergebnisse der AfD an.

Gleichzeitig kritisiert der Ministerpräsident die Darstellung der Vorfälle in Chemnitz in überregionalen Medien.

Kretschmer erklärt, „dass es diese Hetzjagden, diese Pogrome so nicht gegeben hat“!

Er finde, „dass die Berichterstattung überzogen war“. Man dürfe „in Chemnitz auch nicht alle in einen Topf werfen. Doch es hieß sofort und glasklar, alle seien Nazis.“

Außerdem betont Kretschmer: „Wenn jemand der Meinung ist, er wolle hier überhaupt keine Ausländer sehen, ist er bei mir falsch.“ Doch „es argumentiert fast niemand so. Die Menschen sind viel differenzierter.“

 

 

 

2 Kommentare

  1. Die AfD IST die (neue) CDU! Dafür sind zu viele aus der Merkel-CDU aus- und in die die neue CDU eingetreten.

    Unter Merkel wurde die alte CDU politisch entkernt und zu einer sozialistischen Partei umgebaut.

  2. Denke nicht das es noch 3 bis 4 Jahre dauern wird.wenn es so verlogen in den altpartein weiter geht und immer und immer wieder gegen die AfD gehetzt wird,dann steht die AfD bei der nächsten Bundestagswahl auf Platz 1 und ich würde mich nicht wundern wenn da 50% und mehr raus kommen.
    Das wäre dann die Wende für Deutschland und das patriotisch denkende Volk.der sechser im Lotto!!!!ja und für alle gutmenschen und Tagträumer der Griff ins Klo!!!!
    Ich hoffe die AfD bekommt noch viele viele Wähler dazu.damit Deutschland wieder das Deutschland wird vor 2015

Kommentare sind geschlossen.