Darmstadt: Nach Öffentlichkeitsfahndung nach Ausschreitungen am Rande des Schlossgrabenfest 2 Personen identifiziert!

Schlossgrabenfest

Schlossgrabenfest
Schlossgrabenfest

Gemeinsame Pressemeldung der Staatsanwaltschaft Darmstadt und des Polizeipräsidiums Südhessen

Einen ersten Fahndungsteilerfolg können Staatsanwaltschaft und Polizei nach der seit Montag bestehenden Öffentlichkeitsfahndung (01.10.2018, wir haben berichtet) in Zusammenhang mit den Ausschreitungen im Herrngarten am Rande des Schlossgrabenfestes 2018 verzeichnen. Nur wenige Stunden nach der Veröffentlichung der Lichtbilder der Tatverdächtigen hatten sich noch am Montagabend zwei der gesuchten Personen, junge Männer im Alter von 17 und 22 Jahren bei der Polizei in Darmstadt gestellt.

Zu einer weiteren der noch drei gesuchten Person ging bereits ein Hinweis ein. Dieser wird derzeit überprüft.

Hinweis an die Medienvertreter: Bei den identifizierten Tätern handelt es sich um die abgebildeten Personen UT 2 und UT 3. Ein aktuelles Lichtbild mit den noch gesuchten Personen ist in unserer digitalen Pressemappe unter :

 

Darmstadt: Öffentlichkeitsfahndung nach Ausschreitungen am Rande des Schlossgrabenfest!