Darmstadt: SUV-Fahrer bedrängt Zivilstreife mit Lichthupe-Anzeige wegen Nötigung

 

Am Mittwochvormittag (23.01.) war eine Zivilstreife der Verkehrsinspektion des Polizeipräsidiums Südhessen auf der A 67 von Pfungstadt in Richtung Darmstadt unterwegs.

Mit hoher Geschwindigkeit näherte sich den Beamten auf der linken Spur von hinten mit eingeschaltetem Blinker der über 70 Jahre alte Fahrer eines großen SUV eines namhaften Autoherstellers. Durch mehrmaliges Betätigen der Lichthupe und dichtem Auffahren bedrängte der Wagenlenker die Zivilstreife, weil es ihm offensichtlich nicht schnell genug ging.

Mit der Drängelei war es dann aber rasch vorbei, als im Heck des zivilen Polizeiautos „POLIZEI FOLGEN“ aufleuchtete. Der Fahrer des Geländewagens zeigte sich anschließend zwar reumütig, dennoch erstatteten die Ordnungshüter eine Strafanzeige wegen Nötigung im Straßenverkehr gegen den Mann.

Zudem wird die Führerscheinbehörde von der Polizei über den Vorfall in Kenntnis gesetzt.

Polizeipräsidium Südhessen