Das #Perez-#Debakel: Fernsehsender verschiebt Filmbeitrag über #Michael Perez vom #04.07.2018 auf den #18.07.2018 um #21:00 Uhr!

betrifft: Der Fall #Michael #Perez – #Verloren in der #Psychiatrie!

 

tagesschau24

Seit 16. Juni 2015 ist Michael Perez unter verschärften Bedingungen untergebracht – isoliert in einem sogenannten Kriseninterventionsraum. 24 Stunden am Tag allein. Keine Bücher, kein Radio, kein Fernsehen. Nur eine Stunde Hofgang – in Hand- und Fußfesseln. Michael will nicht mehr verlegt werden: „Entweder ganz raus – oder ich bleibe hier drin“, sagt er. Es ist wie ein Hungerstreik. Bei einer Gefängnisstrafe ist das Ende festgelegt – aus der forensischen Psychiatrie jedoch kommt man nur raus, wenn die Ärzte grünes Licht geben. Michael wird in dieser Umgebung immer kränker, so seine Schwester Bianka. Seit Jahren kämpft sie um ihn.

Quelle: https://programm.ard.de/?sendung

 

Weitere Infos folgen!

 

#Psychiatrie-Horror im #Fall #Perez: Michael soll ohne #Antrag und #Zustimmung mit #Psychopharmaka #zugespritzt worden sein!

Laut Insiderinformationen soll Michael Perez heute und gestern ohne Antrag und ohne Zustimmung Psychopharmaka gespritzt worden sein (vermutlich Depotspritze)! Angeblich[…]

WEITERLESEN