Der Königsmord in Bayern? CSU sollte Horst Seehofer stürzen?


Photo by Metropolico.org

 

728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

Heilbronn – Der deutsch-französische Publizist und Politikwissenschaftler Alfred Grosser empfiehlt einen anderen Umgang mit rechtspopulistischen Parteien – und hofft auf den Sturz Horst Seehofers. Grosser sagte der „Heilbronner Stimme“ (Mittwoch): „Beim Umgang mit rechtspopulistischen und rechtsextremistischen Parteien ist es ratsam, dass die demokratischen Kräfte die Themen des rechten Randes nicht okkupieren. Das ist auch moralisch anstößig. Auf die Themen der Rechtsextremen eingegangen sind die deutsche Parteien anfangs auch bei Hitler. Er hat doch mit manchen Dingen ein bisschen recht – so hieß es damals.“

Grosser fügte hinzu: „Die Demokraten sind heute dazu aufgerufen, den extremen Positionen ganz bewusst Kontrapunkte und Lösungen auf dem Boden der Menschenrechte entgegenzusetzen. Stattdessen, das zeigt das Beispiel Österreich, geht man immer mehr mit nach rechts. Ich bedauere Kanzlerin Angela Merkel. Ihr Hauptproblem ist die CSU, die unbedingt nach rechts steuern will. Ich kann nur hoffen, dass die Christsozialen Horst Seehofer stürzen werden.“


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*