Deutschland: #Klimaziele klar verfehlt 32 statt 40 Prozent weniger CO2

 

Deutschland wird seine Klimaziele für 2020 deutlich verfehlen. Das geht aus dem Klimaschutzbericht hervor, den Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) am Mittwoch dem Kabinett vorstellen will. Das Dokument lag der Rhein-Neckar-Zeitung (Heidelberg, Mittwochausgabe) vor. Statt 40 Prozent weniger Treibhausgase als 1990 auszustoßen, wird Deutschland trotz zusätzlicher Maßnahmen nur eine Verringerung um 32 Prozent erreichen. „Die aktuell erwartete Lücke wird trotz Beiträgen nach einer Studie des Bundesweltministeriums nach wie vor bei etwa 8 Prozentpunkten liegen“, heißt es in dem Dokument. Der erwartete Beitrag des 2014 beschlossenen Aktionsprogramms werde „nicht vollständig erreicht“. Die Regierung strebe aber an, das Ziel für 2020 „so schnell wie möglich“ zu erreichen.

 

Rhein-Neckar-Zeitung