Dinslaken: Nordafrikaner begeht Diebstahl einer Halskette durch Ausnutzung von Hilfsbereitschaft


728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

 

Dinslaken – Am heutigen Tag wurde der Diebstahl einer Halskette angezeigt, der sich bereits am 20.08.2017 gegen 20:00 Uhr auf der Augustastraße in Dinslaken ereignete. Ein 54-jähriger Mann aus Dinslaken wurde von einer ihm unbekannten männlichen Person nach dem Weg gefragt. Nachdem er dem Mann den Weg erklärt hatte, legte dieser mit einer kräftigen Bewegung den Arm um seinen Hals und Nacken. Der 54-jährige Mann stieß daraufhin den Unbekannten weg, um sich aus der Umklammerung zu befreien. Beide entfernten sich danach in unterschiedliche Richtungen. Erst später bemerkte der 54-jährige Mann den Verlust seiner Halskette. Sie wurde augenscheinlich bei der Umklammerung durch den unbekannten Täter entwendet. Der Täter wird wie folgt beschrieben: Nordafrikanisches Aussehen, 25 bis 30 Jahre, 165 bis 170 cm groß, kräftige muskulöse Statur, dichte leicht gewellte schwarze Haare mit Seitenscheitel, bekleidet mit einem hellen kurzärmeligen Hemd und hellbraunen Schuhen. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Dinslaken unter der Telefonnummer 02064-6220.


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*