DNA-Skandal im Fall Peggy/NSU: DNA-Böhnhardt-Panne im Fall Peggy?

Peggy

 

Laut aktuellen Berichten der Presse soll es bei der DNA-Spur Böhnhardt am Tatort von Peggys Leichenfund um eine Verunreinigung durch die Tatortgruppe des LKA Thüringen handeln! Zu den Verunreinigungen soll es angeblich gekommen sein, weil derselbe Meterstab verwendet wurde um Fotos zu fertigen, wie bei den Spuren am Fundort von Peggy und den Spuren im Wohnmobil des NSU! Somit sollen anscheinend Spuren von einem Tatort zum anderen Tatort übertragen worden sein! Die Verantwortlichen aus Thüringen haben sich bis jetzt nicht geäußert! Langsam verliert der letzte in Deutschland den glauben an die Ermittlungen und deren Qualität! Sollte in diesem Fall nicht langsam eine unabhängige Ermittlungskommission eingesetzt werden! Wie kam die DNA von Böhnhardt dann aber auf ein Stück Stoff! Haben die Ermittler nur einen Meterstab für alle Tatort!

 

 

www.google.de