Dortmund: 43-Jähriger rumänischer Penis-Poser zum wiederholten mal unterwegs!


728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

 

Dortmund  – Schon wieder entblößte sich ein 43-Jähriger rumänischer Staatsangehöriger am Dortmunder Hauptbahnhof. Am frühen Freitagabend (18. August) zeigte der Exhibitionist sein Geschlechtsteil vor einer 30-jährigen Bahnmitarbeiterin. Wie sich später herausstellte, war es nicht das erste Mal für den Rumänen.

Gegen 23:30 Uhr hielt sich der 43-Jährige am Nordausgang des Dortmunder Hauptbahnhofs auf. Nach Zeugenaussagen soll er dort seine Hose heruntergezogen und „wedelnd“ sein Glied vor mehreren Bahnmitarbeitern und Reisenden „präsentiert“ haben.

Bundespolizisten nahmen den Mann vorläufig fest. Wie erste Ermittlungen ergaben, war es nicht das erste Mal für den rumänischen Staatsangehörigen. Bereits im Juni dieses Jahres hatten Bundespolizisten schon einmal mit ihm zu tun gehabt. Damals hatte er mit 2,58 Promille, auf dem Bahnhofsvorplatz, sein Geschlechtsteil entblößt.

Erneut wurde gegen den obdachlosen Mann ein Ermittlungsverfahren wegen Exhibitionistischer Handlungen eingeleitet.


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*