Dortmund: Zwei Nigerianer prügeln sich im Hauptbahnhof!

Dortmund

Dortmund
Dortmund

 

Gegen 08:30 Uhr prügelten sich zwei untereinander Bekannte im Dortmunder Hauptbahnhof. Trotz anwesender Bundespolizisten schrien sich die beiden 35 und 38-jährigen Männer in nigerianischen Dialekt lautstark an. Wie sich herausstellte, waren der 35-jähriger Mann aus Dülmen und sein 38-jähriger Bekannter aus Malmö (Schweden) in Streit geraten. Dabei verletzt der 35-Jährige seinen Kontrahenten mit einem Kopfstoß, woraufhin dieser sich mit Faustschlägen „revanchierte“. Die Bundespolizei leitete gegen beide nigerianischen Staatsangehörigen ein Strafverfahren wegen Körperverletzung ein.